Der Nachfolger der E-5 soll der Systemkamera OM-D ähneln.
Der Nachfolger der E-5 soll der Systemkamera OM-D ähneln. (Bild: Olympus)

DSLRs am Ende Systemkamera als Nachfolger der Olympus E-5 avisiert

Olympus hat deutliche Hinweise auf ein Ende seines DSLR-Programms gegeben. Demnach wird der Nachfolger der mehr als zwei Jahre alten Spiegelreflexkamera E-5 eine Systemkamera ohne Spiegel sein.

Anzeige

In einem Interview mit der Website Quesabesque verriet der spanische Olympus-Chef Miguel Angel Garcia, dass die kommende Kamera mit Micro-Four-Thirds- und Four-Thirds-Objektiven kompatibel sein werde. Der Artikel wurde mittlerweile etwas verändert, so dass dort nur noch steht, dass der E-5-Nachfolger in der Lage sein werde, das ganze Potential der Four-Thirds-Objektive ausnutzen zu können.

  • Olympus E-5
  • Olympus E-5
  • Olympus E-5
  • Olympus E-5
  • Olympus E-5
  • Olympus E-5
Olympus E-5

Micro-Four-Thirds-Objektive werden an den Olympus-Systemkameras eingesetzt, während Four-Thirds-Modelle die Domäne der DSLRs des japanischen Unternehmens sind. Es gibt allerdings einen Adapter, um die DSLR-Objektive auch an den kleineren spiegellosen Fotoapparaten einsetzen zu können, wenngleich mit Funktionseinschränkungen. Der Autofokus ist dann quälend langsam.

Wie Petapixel bemerkte, wurde im spanischen DSLRmagazine ein Interview mit Olympus-Präsident Haruo Ogawa veröffentlicht, wonach der Nachfolger eine Mischung aus der Systemkamera OM-D und der DSLR E-5 sei - und mit einem elektronischen Sucher ausgestattet werde. Die noch namenlose Kamera werde mit einem Micro-Four-Thirds-Bajonett erscheinen. Ein Adapter für die DSLR-Objektive soll auch kommen. Das ist vermutlich, was der spanische Olympus-Chef andeuten wollte, als er von der Möglichkeit sprach, dass die neue Kamera das volle Potential dieser Objektive nutzen könne.

Die Olympus E-5 wurde 2010 veröffentlicht und besitzt als reine DSLR einen optischen und keinen elektronischen Sucher. Sie erreicht eine Auflösung von 12,3 Megapixeln und kann Videos mit nicht mehr zeitgemäßen 720p aufnehmen. Weitere Olympus-DSLRs gibt es nicht.


Der Spatz 07. Jan 2013

Nun ja, welchen Vorteil hat den die "Systemkamera", die im identischen Gehäuse steckt...

Kommentieren




Anzeige

Anzeige

  1. Incidentmanagerin / Incidentmanager
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Scrum Master (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München
  3. SPS-Programmierer (m/w)
    Ampack GmbH, Königsbrunn
  4. Application Manager für Global Ordering (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: ANNO 1404: Venedig Add-on [PC Download]
    8,99€
  2. NEU: Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist
    7,64€ USK 18
  3. NEU: Risen 2: Dark Waters [Download]
    9,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

  2. Airbus E-Fan 2.0

    In 38 Minuten nach Calais

  3. Square Enix

    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

  4. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  5. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"

  6. IETF

    Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

  7. Windows 10

    RTM-Version für diese Woche geplant

  8. Hero 4 Session ausprobiert

    Gopros neuer Zauberwürfel

  9. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  10. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: Zu leise ...

    zilti | 23:59

  2. Re: Warum kein Gehäuse mit...

    Tzven | 23:50

  3. Re: Fenster...

    zilti | 23:49

  4. Re: Zusätzlicher Aufwand für Client und Server?

    raphaelo00 | 23:48

  5. Re: Neid

    Thunder_ | 23:45


  1. 18:12

  2. 18:04

  3. 17:46

  4. 17:38

  5. 16:52

  6. 15:38

  7. 15:11

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel