Abo
  • Services:
Anzeige
Wird die D600 der Nachfolger der Nikon D700?
Wird die D600 der Nachfolger der Nikon D700? (Bild: Nikon)

DSLR: Nikon plant angeblich kleine Vollformatkamera für 1.400 Euro

Wird die D600 der Nachfolger der Nikon D700?
Wird die D600 der Nachfolger der Nikon D700? (Bild: Nikon)

Nikon soll nach Mediengerüchten eine neue Vollformatkamera planen, die D600 heißen wird. Die Auflösung des CMOS-Sensors soll bei 24 Megapixeln liegen. Sie soll umgerechnet nur rund 1.400 Euro kosten.

Nikons Einsteiger-Vollformatkamera soll D600 heißen, berichtet die Website Nikon Rumors unter Berufung auf ihre Quellen. Demnach soll die digitale Spiegelreflexkamera in einem sehr kleinen und leichten Gehäuse untergebracht sein, eine Auflösung von 24 Megapixeln erreichen und im Empfindlichkeitsbereich von ISO 50 und  25.600 arbeiten.

Anzeige

Das Gehäuse soll nur oben und an der Rückseite metallverstärkt sein - im Gegensatz zu den rundum mit einem Metallskelett ausgerüsteten, größeren und schwereren Vollformatkameras für Profikunden.

Die Kamera ist offenbar für Kunden gedacht, die bislang eine APS-C-Kamera besaßen und nun zum Vollformat übergehen wollen oder vorher eine Kompaktkamera benutzt haben. Das dürfte auch die Zahl von 19 Motivprogrammen erklären, die angeblich eingebaut sind. Dazu kommt neben einem Blitzkontakt auch ein eingebauter Aufklappblitz.

Die Scharfstellung soll über 39 Autofokuspunkte, darunter neun Kreuzsensoren, erfolgen. Eine Gesichtserkennung zur Fokussierung und Belichtungsmessung sind ebenfalls eingebaut, falls sich die Gerüchte bewahrheiten.

Unter der Nikon D800 angesiedeltes Modell

Die minimale Belichtungszeit soll nach Nikon Rumors bei 1/4.000 Sekunden liegen. Die Lebensdauer des Verschlusses wird mit 150.000 Zyklen beziffert, während die der D800 bei 200.000 Verschlussvorgängen liegt. Der Autofokusmotor wird eingebaut sein, schreibt die für gewöhnlich gut informierte Website. Das Gewicht soll bei 760 Gramm liegen. Dazu kommen allerdings noch der Akku, das Objektiv und die Speicherkarten. Neben dem optischen Sucher soll ein 3,2 Zoll großes Display mit 921.000 Bildpunkten eingebaut sein, das seine Helligkeit abhängig von der Umgebung justieren kann.

Die D600 soll dem Vernehmen nach Videos in H264/MPEG-4 in Full-HD mit 30p, 25p und 24p aufnehmen können. Nikon Rumors schreibt, dass das Gehäuse der D600 für rund 1.500 US-Dollar verkauft werden soll - das wären umgerechnet zuzüglich Umsatzsteuer rund 1.400 Euro.


eye home zur Startseite
Der Spatz 03. Sep 2012

Dafür kann die D7000 aber auch das potential der teuren Objektive ausschöpfen (und der...

Der Spatz 03. Sep 2012

Softwareteschnisch sind die Motivprogramme auch nichts anderes als der P Modus mit...

AR22 03. Sep 2012

Jetzt noch eine schwenkbares display wie bei der D5100 und die kamera wird zu meinem...

xxtesaxx 03. Sep 2012

Achso, jetzt weiß ich bescheid. Dann kann ich ja wieder beruhigt Katzenbilder gucken...


TechBanger.de / 03. Sep 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  4. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. 109,00€
  3. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    DetlevCM | 19:32

  2. Re: Uuund raus

    stoneburner | 19:29

  3. Re: mit Linux...

    Keep The Focus | 19:29

  4. Re: Eigentlich reicht auch der Entzug der...

    stoneburner | 19:26

  5. Macht viel Sinn

    chithanh | 19:17


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel