DSLR: Canon ruft 68.000 EOS 650D wegen Allergierisiko zurück
Die betroffenen Flächen sind rot umrandet. (Bild: Canon)

DSLR Canon ruft 68.000 EOS 650D wegen Allergierisiko zurück

Canon USA muss seine Warnung hinsichtlich der neuen EOS 650D ausweiten. Das Unternehmen hat den Nummernkreis der Kameras erweitert, die aufgrund fehlerhafter Griffflächen allergische Reaktionen auslösen könnten. Auch in Deutschland verkaufte Kameras sollten überprüft werden.

Anzeige

In den USA hat Canon einen Rückruf für rund 68.000 seiner neuen Mittelklasse-DSLR EOS 650D gestartet. Zuvor hatte das Unternehmen Anfang Juli 2012 nur von einigen wenigen betroffenen Modellen gesprochen. Damals hieß es, dass die betroffenen Geräte eine 1 als sechste Stelle der Seriennummer tragen. Nun hat sich die Lage geändert. Die zwölfstellige Serienummer am Boden der Kamera sollte auch an der zweiten Stelle überprüft werden. Steht dort eine 3 oder 4, ist die Gummierung der Kamera ebenfalls betroffen. Auch in Deutschland gibt es betroffene Modelle.

  • Canon EOS 650D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 650D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 650D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 650D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 650D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 650D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 650D (Bild: Canon)
Canon EOS 650D (Bild: Canon)

Die fehlerhafte Gummimischung kann sich nach kurzer Zeit weißlich verfärben. Grund dafür ist ein Vulkanisationsbeschleuniger. Die weiße Substanz auf den gummierten Flächen ist Ziram (N-N-Dimethyldithiocarbamat). Die gesundheitsschädliche Chemikalie wird in der Produktion als Vulkanisierungsbeschleuniger eingesetzt. Der weiße Niederschlag an der gummierten Oberfläche entsteht vor allem bei hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit. Die Chemikalie wird auch als Fungizid eingesetzt.

Bei empfindlichen Personen kann die Chemikalie allergische Hautreaktionen hervorrufen, warnt Canon. Bislang hat sich nach Angaben der U.S. Consumer Product Safety Commission nur ein Betroffener mit einer Hautirritation gemeldet.

In den USA ist es illegal, zurückgerufene Produkte weiter zu verkaufen oder das zu versuchen. Die Seriennummer kann in ein Onlineformular eingegeben werden. Auch in Deutschland verkaufte Kameras sind betroffen, die ebenfalls online überprüft werden können.

Die betroffenen Modelle der EOS 650D werden von Canon kostenlos repariert. Die Canon EOS 650D kam Ende Juni 2012 in den deutschen Handel und ist mit einem CMOS-Sensor mit 18 Megapixeln Auflösung und einem herausklappbaren Touchscreen ausgerüstet. Mit dem Objektiv "EF-S 18-55 mm IS II" zusammen wird sie für rund 900 Euro Listenpreis verkauft. Der Onlinepreis liegt mittlerweile rund 100 Euro darunter.


Free Mind 15. Aug 2012

fehlerhaft ist eine geile Umschreibung für giftig

Der Spatz 15. Aug 2012

Hat sich wohl in den Zahlen vertan ;-) Da in Deutschland laut BMELV ca. 30% an einer...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Global Solutions Architect - Medical (m/w)
    Kontron Europe GmbH, Augsburg
  2. (Senior) IT-Administrator / Systemadministrator (m/w)
    dgroup GmbH, Hamburg
  3. Spezialist / Spezialistin IT-Revision
    Bremer Landesbank, Bremen
  4. Software-Entwickler (m/w)
    DiIT AG, Krailing bei München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Voltair

    Googles Qt-5-Spiel für Android

  2. Smartphone-Hersteller Xiaomi

    Wie Apple, nur anders

  3. CockroachDB

    Die Datenbank, die alles überleben soll

  4. Samsung

    Galaxy Note 2 erhält Update auf Android 4.4.2

  5. Sicherheit

    Apple dementiert Hintertüren in iOS

  6. Robotik

    Die Hand bekommt einen sechsten und siebten Finger

  7. Soziales Netzwerk

    Speichern zum Späterlesen bei Facebook

  8. Black-Hat-Konferenz

    Vortrag über Tor-Sicherheitsprobleme zurückgezogen

  9. Auftragshersteller

    Apple lässt 80 Millionen größere iPhones herstellen

  10. iTunes 12 und Yosemite Beta 4

    Alles wird flach geklopft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel