Dropbox 2.0: Neue Version für iOS erhält Galerie
Dropbox 2.0 für iOS: Schaltflächen ohne Text (Bild: Dropbox)

Dropbox 2.0 Neue Version für iOS erhält Galerie

Dropbox hat eine neue Version seiner App für iOS-Geräte bereitgestellt. Neu ist unter anderem eine Fotogalerie.

Anzeige

Der Onlinespeicherdienst Dropbox hat seine iOS-App überarbeitet. Version 2.0 der App erhielt eine neue Fotofunktion und die Oberfläche wurde bearbeitet.

  • Dropbox 2.0: Galerie mit Fotos in chronologischer Reihenfolge (Bild Dropbox)
  • Hochgeladen wird über ein Icon in der Dachzeile des Ordners. (Bild Dropbox)
Dropbox 2.0: Galerie mit Fotos in chronologischer Reihenfolge (Bild Dropbox)

Wichtigste Neuerung ist eine Galerie, über die der Nutzer alle seine Fotos auf einen Blick sieht. Geordnet sind sie nach dem Aufnahmedatum. Per Klick auf ein Foto erscheint dieses als Großansicht. Gestartet wird die Galerie über ein Icon in der Menüleiste am unteren Bildschirmrand.

Dropbox wird vor allem für Fotos genutzt

Produktdesigner Morgan Knutson und Produktmanager Aseem Sood begründeten das mit dem Verhalten der Nutzer. Dropbox habe festgestellt, dass sie den Dienst, vor allem den mobilen, in erster Linie für Fotos nutzten, sagten Knutson und Sood dem Blog The Nextweb.

Zusätzlich wurde die Nutzeroberfläche angepasst: Bei den Schaltflächen am unteren Bildschirmrand wurde der Text entfernt. Dort gibt es nur noch Icons. In der Menüleiste hat das Galerie-Icon die Schaltfläche zum Hochladen von Inhalten ersetzt. In der neuen Version erscheint in der Dachzeile eines Ordners ein Plus-Zeichen, das als Icon zum Hochladen von Inhalten sowie für die Einrichtung eines neuen Ordners dient.

Dropbox 2.0 steht im App Store zur Verfügung.


Peter Brülls 17. Dez 2012

Ah, schöne FUD, bzw Verschwörungstheorie.

metalheim 17. Dez 2012

Ich denke das wird aufgrund der philosophie alles in Hubs zu verpacken nichts. Das ist...

LinuxMcBook 15. Dez 2012

Ja, man kann auch bei Andorid zusätzliche Apps installieren, die automatisch Daten...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  2. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  3. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  4. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  5. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  6. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  7. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  8. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  9. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  10. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel