Drop von Notch
Drop von Notch (Bild: Markus Persson)

Drop Neues Minispiel vom Minecraft-Macher Notch

Markus "Notch" Persson hat mit Drop ein kleines Browserspiel veröffentlicht, das mit Minecraft nur eines gemein hat: Klötzchengrafik.

Anzeige

Das Spielprinzip von Drop ist extrem simpel: Es geht darum, schnell und korrekt zu tippen. Das Spiel gibt Zeichen vor, der Nutzer tippt sie und muss dabei Worte erkennen. Die Darstellung zoomt immer weiter in eine kontrastarme Klötzchengrafik. Notch habe sich dabei an seiner Zimmerdecke und Super Hexagon orientiert, schreibt er auf Twitter.

Das Spiel ist beendet, sobald ein Buchstabe beim Zoomen den Bildschirmrand erreicht, wobei das Spiel mit der Zeit immer schneller wird. Und für jeden Tippfehler wird weiter beschleunigt. Je länger man durchhält, desto mehr Punkte gibt es.

Umgesetzt hat Notch Drop mit der Spiele-Engine Unity. Um es zu spielen, wird daher das Browser-Plugin Unity Web Player benötigt. Damit läuft Drop dann im Browser ab.

Und so einfach Drop auch umgesetzt ist, das kostenlose Spiel treibt einen dazu, es nochmal zu versuchen und den eigenen Highscore zu schlagen.


Mingfu 30. Apr 2013

Wenn du es nicht gerade als Applet veröffentlichen willst, entfällt ja zumindest der...

YoungManKlaus 29. Apr 2013

So funktioniert kreativ arbeiten aber ned.

Drag 29. Apr 2013

Hier eine Flash Version: http://www.halloweenflashgames.com/action-and-shooting/typing-of...

Kiwi 29. Apr 2013

ok kommando zurück. ich stand auf dem schlauch :D

5andr0 29. Apr 2013

https://www.youtube.com/watch?v=gl0xmORax-c

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  2. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  3. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  4. Facharchitektin / Facharchitekt
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  2. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  3. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  4. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  5. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  6. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  7. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  8. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  9. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  10. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Assassin's Creed Rogue: Abstecher zu den Templern
Test Assassin's Creed Rogue
Abstecher zu den Templern
  1. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  2. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris
  3. Radeon und Geforce Grafiktreiber von AMD und Nvidia für Call of Duty und Unity

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel