Abo
  • Services:
Anzeige
Sichergestellter Hexacopter mit Fernsteuerung: beim Überfliegen der Mauer entdeckt
Sichergestellter Hexacopter mit Fernsteuerung: beim Überfliegen der Mauer entdeckt (Bild: Calhoun County Sheriff's Department)

Drohne Schmuggeln mit Hexacopter und Datenbrille

In den USA haben vier Personen versucht, auf ungewöhnliche Weise Waren in eine Haftanstalt zu schmuggeln: Sie wollten die Mauern mit einer Drohne überwinden.

Anzeige

Im US-Bundesstaat Georgia haben vier Personen versucht, mit einer Drohne Schmuggelware in ein Gefängnis zu schleusen. Drohnen können nicht nur spionieren, sie dienen auch als Transportvehikel: Die US-Armee befördert mit einer Drohne Versorgungsgüter zu abgelegenen Stützpunkten. Der Burrito-Bomber soll Essen ausliefern.

Die vier hätten versucht, mit einem Hexacopter Tabak in das Gefängnis im Süden des Bundesstaates zu transportieren. Das unbemannte Fluggerät sei aber vom Wachpersonal beim Überfliegen der Mauer entdeckt worden, berichtet der Fernsehsender WSB-TV aus Atlanta.

Drohne, Fernsteuerung, Datenbrille

Die Sicherheitskräfte hätten daraufhin die Gegend abgesucht und seien schließlich auf ein verdächtiges Fahrzeug mit vier Insassen gestoßen. Bei der Durchsuchung hätten sie über 500 Gramm Tabak gefunden, dazu den Hexacopter, eine Fernsteuerung sowie eine Datenbrille.

Waren in ein Gefängnis zu schmuggeln sei etwas Alltägliches, sagte Sheriff Josh Hilton dem Fernsehsender. Dass dafür auch Drohnen genutzt würden, sei ihm aber noch nicht untergekommen. Die vier hätten sich im Wald versteckt und die Drohne von dort aus fliegen lassen. Mit Hilfe der Datenbrille hätten sie diese beobachten und navigieren können.

Schmuggel in Gefängnisse ist eine Straftat. Sollten sie angeklagt werden, droht den Tabakschmugglern im Höchstfall eine Strafe von 20 Jahren.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Dez 2013

Nicht im deutschen, denn dort darf man soweit mir bekannt sogar rauchen ;-)

Sarkastius 02. Dez 2013

Ist es auch Unkonzentriertheit dass du Sätze mit Kommas trennst? ;-)

Neuro-Chef 30. Nov 2013

Hmm, ich kenne deren Personalkosten nicht und weiß auch über die Zuverlässigkeit einer...

Anonymer Nutzer 30. Nov 2013

Dann kennst du die USA noch nicht mein Lieber! ;-)

Anonymer Nutzer 30. Nov 2013

Bis zu 20 Jahre Haft für 500g Tabak Schmuggel! Wenn das nicht mal eine total...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  2. Semcon Stuttgart GmbH, Sindelfingen
  3. zooplus AG, München
  4. Interhyp Gruppe, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Dr Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: IMHO zu hohe anforderungen/verantwortung für...

    bjs | 19:05

  2. Re: Ping-Zeiten

    mrgenie | 19:04

  3. Re: !! ACHTUNG !! Reflexartiger Aufschrei erfolgt...

    mrgenie | 19:02

  4. Re: Warum so negative Kommentare hier?

    Seasdfgas | 19:00

  5. Re: Die Karte... Californien...

    JouMxyzptlk | 18:57


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel