Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Zivilprozess soll kären, ob Apple mit seinem Kopierschutz der Konkurrenz geschadet hat.
Ein Zivilprozess soll kären, ob Apple mit seinem Kopierschutz der Konkurrenz geschadet hat. (Bild: Free Software Foundation/GNU Freie Dokumentationslizenz)

DRM: Apple wird wegen Kopierschutz verklagt

Ein Zivilprozess soll kären, ob Apple mit seinem Kopierschutz der Konkurrenz geschadet hat.
Ein Zivilprozess soll kären, ob Apple mit seinem Kopierschutz der Konkurrenz geschadet hat. (Bild: Free Software Foundation/GNU Freie Dokumentationslizenz)

Hat Apple mit seinem Kopierschutz auf iPods Kunden und Konkurrenten geschadet? Diese Frage müssen Geschworene in einem Zivilprozess in den USA beantworten.

Anzeige

Zehn Jahre mussten Kläger in den USA auf diese Verhandlung warten. Jetzt soll in einem Zivilprozess geklärt werden, ob Apple bei der Einführung des Kopierschutzes auf seinen iPods Kunden und Konkurrenten geschadet hat. Für die Sammelklage haben sich über acht Millionen Nutzer zusammengetan und fordern einen Schadensersatz von bis zu 350 Millionen US-Dollar. Die Kläger hatten allesamt ihre iPods zwischen 2006 und 2009 erworben. Die Verhandlung wird voraussichtlich drei Wochen dauern.

Die Kläger bezichtigen Apple, mit seinem Kopierschutz die Preise für seine iPods jahrelang künstlich hochgehalten zu haben. Mit dem für iPods entwickelten Digital Rights Management (DRM) habe Apple verhindert, dass Angebote von Konkurrenten wie Real Networks auf Apples tragbarem Musikplayer abgespielt werden konnten. In frühen Versionen des iPods war das noch möglich.

E-Mails von Steve Jobs werden vorgelesen

Am ersten Prozesstag wurden interne E-Mails als Beweisstücke verlesen, darunter auch des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs, berichtet Recode. Im Juli 2004 machte er einen Vorschlag für eine Pressemitteilung über Real Networks: "Wir sind überrascht, dass Real Networks die Taktiken und Ethiken von Hackern übernommen hat und versucht, in den iPod einzubrechen." Außerdem präsentierte die Verteidigung ein Video mit einem Interview aus dem Jahr 2011. Auf die Frage, ob er Real Networks kenne, habe Jobs geantwortet: "Gibt's die noch?" Die präsentierten E-Mails sollen zeigen, dass vor allem der Konkurrent Real Networks eine Bedrohung für Apples Marktanteile beim Verkauf von Musik gewesen sei.

Apples Anwälte argumentieren hingegen, der Konzern habe keine Monopolstellung im Bereich digitalisierter Musik und deshalb keine legale Verpflichtung, für eine Kompatibilität mit Produkten der Konkurrenz zu sorgen. Apple habe das Recht gehabt, seine iTunes-Software so zu verbessern, dass die iPods sicherer würden und sie auch vor Schäden zu schützen, die die Software von Real Networks verursacht haben soll. Der von Real Networks entwickelte Real Player habe eine Gefahr für die Benutzererfahrung und die Qualität der iPods dargestellt.

Später entfernte Apple seinen Kopierschutz wieder. Inzwischen lässt sich über iTunes erworbene Musik auf anderen Playern abspielen, sofern sie das Format beherrschen. In Apples Soft- und Hardware arbeitet die Datenbank weiterhin mit internen Prüfsummen, was den Einsatz von Drittsoftware zum Bespielen der iPods erschwert. DRM-geschützte Musikstücke von Drittanbietern lassen sich auch in iTunes nicht konvertieren und auf dem iPod abspielen.


eye home zur Startseite
ChMu 05. Dez 2014

Scheint viel Luft um nichts gewesen zu sein. http://www.electronista.com/articles/14/12...

ChMu 04. Dez 2014

Wie? Das wurde in iTunes von Apple gemacht? Da war nichts mit heraussuchen, konvertieren...

JensM 03. Dez 2014

hehe, sag das nicht zu laut, kurz nach diesem Artikel kam einer, dass Mozilla jetzt...

ChMu 03. Dez 2014

Muss man nicht. Einfach die Musik als mp3 exportieren und auf Android Geraet schieben...

Moe479 03. Dez 2014

erfolg schafft ähnlich wenig demut wie überheblichkeit erfolg.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg
  2. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  3. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

  2. Assistiertes Fahren

    Tesla-Autopilot-Update soll Unfälle verhindern

  3. AR-Brille

    Microsoft spricht über die Hardware der Hololens

  4. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  5. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  6. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  7. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  8. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  9. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  10. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    ibsi | 08:55

  2. Re: Naß?

    SJ | 08:55

  3. Re: Q.E.D.

    Trollversteher | 08:53

  4. Re: Windows-Update?

    the_wayne | 08:52

  5. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    Dwalinn | 08:47


  1. 08:49

  2. 07:52

  3. 07:26

  4. 13:49

  5. 12:46

  6. 11:34

  7. 15:59

  8. 15:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel