Abo
  • Services:
Anzeige
Drohne landet mit 75 km/h auf fahrendem Auto
Drohne landet mit 75 km/h auf fahrendem Auto (Bild: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)

DLR: Drohne landet auf fahrendem Auto

Drohne landet mit 75 km/h auf fahrendem Auto
Drohne landet mit 75 km/h auf fahrendem Auto (Bild: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat eine autonome Drohne auf einem fahrenden Auto landen lassen. Was sich anhört wie ein Spiel, hat einen sinnvollen Hintergrund.

Eine autonom fliegende Drohne des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ist ohne menschliche Hilfe auf einem fahrenden Auto gelandet. Das Luftfahrzeug flog mit 75 km/h, als es auf dem Autodach beziehungsweise einem darauf gespannten Netz landete.

Anzeige

Das spielerisch wirkende Manöver verfolgt einen ernsten Zweck. Damit wurde demonstriert, wie leicht Solarflugzeuge in Katastrophengebieten Lagebilder aufnehmen können. Das Wort "leicht" ist hier entscheidend, denn durch das Weglassen der Landevorrichtung steigt die Nutzlast.

Das vom DLR-Institut für Robotik und Mechatronik erprobte, rund 20 Kilogramm schwere Fluggerät landete auf dem Dach eines PKW, auf dem mehrere optische Marker angebracht worden waren. Die Landeplattform war vier mal fünf Meter groß.

Je leichter ein solches Solarflugzeug ist, desto länger kann es in der Luft bleiben. Auch normalerweise notwendige Versteifungen in der Struktur des Fluggeräts könnten eingespart werden.

Außerdem erprobten die Forscher, wie das Landen mit Seitenwind möglich ist, der besonders bei schlechtem Wetter vorherrscht.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 20. Jan 2016

Viel billiger und man erwischt einzelne Fahrzeuge hinreichend genau!

redrat 20. Jan 2016

Nicht nur das es ist auch wie Klebeband und WD40. Sowie Handtuch und Tempo. Ach ich...

smonkey 20. Jan 2016

Ich denke es würde dem allgemeinen Verständnis des Artikels beitragen, darauf...

Pansen 20. Jan 2016

Und wenn nicht, lohnt es sich vielleicht die gewonnene Flugzeit zu nutzen, um ein paar...

derChef 20. Jan 2016

Nix. Wozu auch? Um zu testen/demonstrieren wie man so landen kann nimmt man natürlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  2. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  3. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 134,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  2. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  3. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  4. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  5. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  6. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  7. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  8. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  9. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  10. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Re: Komisch

    avon | 12:56

  2. KabelModem mit Docsis 3.0 und SIP/VoIP ohne Router?

    dokape | 12:55

  3. Re: Wo soll das noch hinführen?

    AnonymerHH | 12:54

  4. Re: Ja und? War die Überschreitung der...

    tingelchen | 12:53

  5. Re: optische Täuschung

    Eheran | 12:47


  1. 13:13

  2. 12:38

  3. 09:01

  4. 18:21

  5. 18:05

  6. 17:23

  7. 17:04

  8. 16:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel