Mobilfunkmast (Symbolbild): Partner mit Infrastruktur bevorzugt
Mobilfunkmast (Symbolbild): Partner mit Infrastruktur bevorzugt (Bild: Andreas Rentz/Getty Images)

Drahtloses Internet Google verhandelt mit Dish Network über Funknetz

Google will offensichtlich in das Geschäft mit mobilen Internetzugängen einsteigen. Das Unternehmen soll mit dem Satellitenfernsehanbieter Dish Network verhandeln, der über Mobilfunkfrequenzen verfügt und einen Partner sucht.

Anzeige

Google verhandelt mit dem Satellitenfernsehanbieter Dish Network. Beide Unternehmen wollten gemeinsam drahtlose Internetzugänge anbieten, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eingeweihte Quellen.

Die Verhandlungen seien noch in einer sehr frühen Phase, ein Abschluss sei noch nicht in Sicht. Google sei auch nicht das einzige Unternehmen, zu dem Dish Kontakt aufgenommen hat. Mit wem Dish noch spricht, ist aber nicht bekannt. Weder Google noch Dish wollten sich dazu äußern.

Suche nach Kooperationspartner

Dish hat 2008 Mobilfunkfrequenzen ersteigert und sucht nun Partner für den Aufbau eines drahtlosen Netzes. Das Unternehmen würde am liebsten mit einem Partner zusammenarbeiten, der bereits über die Infrastruktur für drahtlose Internetzugänge verfüge, hatte Dish-Chef Charlie Ergen erklärt.

Es scheint, als wolle Google nicht mehr nur Inhalte anbieten, sondern auch zum Infrastrukturbetreiber werden: In der vergangenen Woche ist in Kansas City Google Fiber gestartet. Die ersten Haushalte haben die von Google verlegten Glasfaseranschlüsse bekommen.

Glasfaser in Kansas

Im Sommer hatte Google angekündigt, in der in den US-Bundesstaaten Kansas und Missouri gelegenen Stadt Internet und Kabelfernsehen über Glasfaserkabel anzubieten. Die Leitungen ermöglichen die Datenraten von 1 GBit/s. Der Internetzugang allein kostet 70 US-Dollar im Monat, in Kombination mit Kabelfernsehen 120 US-Dollar.

Google hatte die Verlegung der Kabel davon abhängig gemacht, ob sich in einem Stadtviertel genug Interessenten registrieren. Das war in fast allen der Fiberhoods genannten Bereiche der Fall. In einer Fiberhood waren die nötigen Reservierungen in nur einer Stunde zusammengekommen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Customer Support (m/w)
    NEXMO solutions GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Senior Java Entwickler (m/w)
    CeTEC GmbH & Co KG, Bremen
  3. Business Intelligence Consultant (m/w)
    BIVAL GmbH, Ingolstadt
  4. IT-Berater/-in mit Schwerpunkt Wirtschafts- und Gesundheitsverfahren
    Dataport, Hamburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Elder Scrolls V: Skyrim Legendary Edition [PC Code - Steam]
    12,95€
  2. Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)
  3. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iOS 8.4 mit Apple Music ist da

  2. Hello, Marit Hansen

    Bye-bye, Thilo Weichert

  3. Mojang

    Minecraft für Lehrer und Aus für Scrolls

  4. Internet

    Cisco kauft OpenDNS

  5. EU erlaubt Spezialdienste

    Wie tot ist die Netzneutralität wirklich?

  6. MX5

    Meizu stellt neues Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner vor

  7. Finanzierungsrunde

    Uber macht mehr Verlust als Umsatz

  8. Batman Arkham Knight im Test

    Es ist kompliziert ...

  9. Wikileaks

    NSA spionierte offenbar Frankreichs Wirtschaft aus

  10. Spiele-Linux

    Valve zeigt Vorschau auf neue SteamOS-Version



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

  1. Eigene Musik

    mac4ever | 03:40

  2. Hausnotruf

    GaliMali | 03:39

  3. Re: Oh Schei$$e...

    Clarissa1986 | 03:39

  4. Re: Informationspolitik

    cicero | 03:35

  5. Re: Nicht sehr Spannend im Vergleich zu anderen.

    freddx12 | 03:09


  1. 02:37

  2. 17:58

  3. 17:18

  4. 17:11

  5. 16:55

  6. 15:44

  7. 15:38

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel