Dragon ID: Stimme als Passwort
Dragon ID erkennt Nutzer an ihrer Stimme. (Bild: Nuance)

Dragon ID Stimme als Passwort

Es reicht aus, "Hello Dragon" zu sagen, um sich mit Dragon ID von Nuance an einem Android-Smartphone anzumelden. Die Stimme ersetzt dabei die Eingabe von Benutzernamen und Passwort.

Anzeige

Nuance zeigt mit Dragon ID ein System, das Nutzer anhand ihrer Stimme erkennt und an einem Android-Gerät anmeldet. Die Eingabe eines Passworts ist nicht notwendig, Dragon ID greift auf das Stimmenprofil des Nutzers zurück.

Dieses Stimmenprofil muss zuvor auf dem jeweiligen Gerät hinterlegt werden: Der Nutzer spricht dazu den Anmeldesatz "Hello Dragon" dreimal ein. So kann er das Android-Gerät später mit genau diesen Worten aufwecken, so dass es ihn persönlich begrüßt. Wird die Stimme nicht erkannt, gibt es auch keinen Zugriff auf das Gerät.

Auch zum Bezahlen soll sich Dragon ID nutzen lassen. Mit den Worten "My Voice is My Password" sollen Nutzer online bezahlen können. Zudem ermöglicht das System die Steuerung des mobilen Geräts per Spracheingabe, beispielsweise, um die aktuelle Uhrzeit oder den nächsten Termin zu erfragen, kommt Nuance doch aus dem Bereich Spracherkennung.

Dragon ID dürfte in Kürze auf den Markt kommen. Auf der Nuance-Website heißt es, die Software sei ab sofort verfügbar. Allerdings ist ein Download noch nicht möglich und auch eine offizielle Ankündigung steht noch aus.


__destruct() 07. Jun 2012

Der, der es schafft, dann noch sein Handy zu entsperren, bekommt die Fahrt umsonst. Die...

eiapopeia 06. Jun 2012

Android ist ja auch ein Single-User-System, so dass ein Passwort ausreicht. Für das Handy...

Klonky 05. Jun 2012

http://startupmeme.com/wp-content/uploads/2011/11/image7.png Nothing to say more :)

Gatekeeper 05. Jun 2012

Die meisten Immitatoren sind auch mehr wie Karrikaturisten. Sie klingen nicht wirklich...

tipsybroom 05. Jun 2012

ich hab mein Handy dabei und nicht das handy meiner Frau. beim computer machts schon sinn...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel