Abo
  • Services:
Anzeige
Nathan Kontny will ein besseres Schreibprogramm schaffen.
Nathan Kontny will ein besseres Schreibprogramm schaffen. (Bild: Draft)

Draft: Besser schreiben mit Versionskontrolle

Nathan Kontny will ein besseres Schreibprogramm schaffen.
Nathan Kontny will ein besseres Schreibprogramm schaffen. (Bild: Draft)

Draft soll Menschen helfen, besser zu schreiben. Dazu enthält das von Nathan Kontny entwickelte, kollaborative Schreibprogramm eine integrierte Versionskontrolle.

Nathan Kontny will mit Draft ein Schreibprogramm schaffen, das ihn und andere besser schreiben lässt. Draft läuft komplett im Browser, ermöglicht es Nutzern, gemeinsam mit anderen an einem Dokument zu arbeiten und verfügt über eine integrierte Versionskontrolle, die es einfach macht, Unterschiede in einzelnen Entwürfen zu erkennen und Inhalte aus alten Versionen zurückzuholen.

Anzeige

Draft speichert alle Änderungen an einem Dokument automatisch und erlaubt es jederzeit, einen neuen "Draft" zu speichern, eine Art Schnappschuss des aktuellen Standes, zu dem jederzeit zurückgekehrt werden kann. Sämtliche gespeicherten Drafts lassen sich nebeneinander darstellen, wobei in einem Draft neu hinzukommende Teile grün und unterstrichen, entfernte Passagen rot und durchgestrichen markiert werden.

  • Kollaboratives Schreiben mit Draft
Kollaboratives Schreiben mit Draft

Es ist zudem möglich, ein Dokument mit anderen zu teilen, so dass diese es ebenfalls bearbeiten können. Dabei stellt Draft anderen allerdings eine eigene Kopie des Dokuments zur Verfügung, die diese nach Belieben ändern können, ohne dass dies Auswirkungen auf das Original hat. Der Originalautor entscheidet selbst, welche einzelne Änderung er in sein Master-Dokument übernehmen will. Draft listet die Änderungen dazu übersichtlich auf, zeigt die Unterschiede zwischen den beiden Versionen an und erlaubt es, einzelne Änderungen mit einem Klick zu übernehmen.

Mit der Funktion "Ask a Pro" bietet Draft die Möglichkeit, sich professionelle Hilfe bei einem Text zu holen. Dahinter steht laut Kontny ein Team professioneller Schreiber, das unter strikten Geheimhaltungsvereinbarungen steht und für 5 US-Dollar je 15 Minuten genutzt werden kann.

Bestehende Dokumente lassen sich per Drag-and-Drop in Draft aber auch direkt aus den Cloud-Diensten Dropbox, Google-Drive, Evernote und Box importieren.

Draft steht unter draftin.com kostenlos zur Verfügung. Kontny betrachtet die aktuelle Version, die bereits von rund 1.500 Betatestern genutzt wurde, nur als Beginn, als einen nützlichen Kern, der nun Stück für Stück um weitere Funktionen erweitert werden soll.


eye home zur Startseite
BUGHUNTER 15. Mär 2013

Kennt jemand sowas für Excel-, Open- / Libreoffice oder csv Files ???

jejo 15. Mär 2013

Professionelle Schreiber auch.

Nasenbaer 13. Mär 2013

Sieht auch gut aus - danke. Natürlich wäre eine vollintegrierte Lösung, die sowohl in der...

makaBAR16321 13. Mär 2013

wo ist der unterschied zu etherpad? wie ich es hasse, wenn startups sich ausschließlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. WEMACOM Telekommunikation GmbH, Schwerin
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Saarbrücken / Raum Trier
  4. SEAL Systems AG, Frankfurt, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 149,99€
  3. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Besuch beim HAX Accelerator Made in Shenzhen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. Re: Frage an User von SSD im RZ

    bentol | 03:41

  2. Re: Immer wenn es zu Terror kommt dieselben...

    Des_Moines | 03:39

  3. Re: Sweeney hat völlig recht

    AnonymerHH | 03:27

  4. Re: Microsoft schafft sich selber ab

    AnonymerHH | 03:16

  5. Re: Ich bete, dass das nicht stimmt ...

    Vaako | 03:14


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel