Game of Thrones: illegale Kopien ein Kompliment?
Game of Thrones: illegale Kopien ein Kompliment? (Bild: HBO)

Downloads: Torrent-Rekord für Game of Thrones

Game of Thrones: illegale Kopien ein Kompliment?
Game of Thrones: illegale Kopien ein Kompliment? (Bild: HBO)

Die neue Staffel der US-Fernsehserie Game of Thrones hat einen Rekord in Sachen illegale Downloads aufgestellt. Beim US-Pay-TV-Sender HBO, der die Serie ausstrahlt, sieht man dies offenbar gelassen und wertet die Downloads als Kompliment.

Anzeige

Am Wochenende startete bei HBO in den USA die dritte Staffel der Serie Game of Thrones, basierend auf Büchern von George R.R. Martin. Schon kurz danach stand die erste Folge auch illegal über Bittorrent zum Download bereit. Davon machten in der Spitze laut Torrentfreak mehr als 163.000 Nutzer gleichzeitig Gebrauch - ein neuer Rekord, so die auf Filesharing spezialisierte Website. Bislang hielt die US-Serie Heroes mit 144.000 gleichzeitigen Torrent-Nutzern den Rekord.

Torrentfreak schätzt, dass die erste Folge der dritten Staffel von Game of Thrones bereits jetzt mehr als 1 Million Mal heruntergeladen wurde. Mit rund 4,3 Millionen Downloads pro Folge war die zweite Staffel von Game of Thrones 2012 die am häufigsten illegal heruntergeladene Serie.

Ein Grund für die zahlreichen Downloads via Bittorrent dürfte dem Vertrieb der Serie geschuldet sein: HBO strahlt sie exklusiv an seine Abonnenten aus. Wer die Serie zeitnah sehen will, hat in den USA also nur die Wahl, entweder ein HBO-Abonnement abzuschließen oder die Folgen illegal herunterzuladen.

Hinzu kommt, dass in vielen internationalen Märkten die Zuschauer lange warten müssen, bis die Serie ausgestrahlt wird. Dem versucht HBO aber mit neuen Angeboten zu begegnen. So zeigt Sky die neuen Folgen von Game of Thrones über seine Internetplattform Sky Go bereits nur wenige Stunden nach der Ausstrahlung in den USA. Aber auch hier gilt: Sky Go steht nur zahlenden Sky-Abonnenten zur Verfügung. Einzelne Folgen können auch Nutzer in Deutschland derzeit nicht erwerben.

Bei HBO sieht man die illegalen Downloads aber offenbar entspannt: "Ich sollte das nicht sagen, aber es ist in gewisser Weise ein Kompliment", sagte HBO-Programmdirektor Michael Lombardo Entertainment Weekly. "Die Nachfrage ist da. Und es gibt ganz sicher keine negativen Auswirkungen auf den DVD-Absatz."


kitingChris 11. Apr 2013

Hab ich behauptet dass 100% der Leute die sie heute illegal saugen es hinterher kaufen...

Trockenobst 04. Apr 2013

<...> Ähm, wenn man **sonst** kein Sky haben will, wie viel kostet es dann nur pro...

NeoTiger 03. Apr 2013

Wenn der in den Büchern schon langweilige Handlungsstrang von Daenerys in der Serie noch...

nille02 03. Apr 2013

Wenn doch nur der Kaffeesatz nicht wäre.

nille02 03. Apr 2013

Also Torrent ist auch alles andere als Langlebig. Streams halten dagegen gefühlt eine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    H&S LaborSoftware GmbH, Rüsselsheim
  2. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart
  3. Mobile Developer (m/w)
    Mobile Software AG, München
  4. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  2. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€
  3. NEU: Gewinnspiel zum 20. Geburtstag der PlayStation
    (Teilnahme über Kauf eines PSN-Code im Wert von über 30 EUR)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

    •  / 
    Zum Artikel