Downloads Immer mehr Umsatz aus legalen Onlineplattformen

Die deutsche Videobranche kann die Einnahmen aus dem digitalen Verkauf und Verleih von Filmen stark steigern. Der Verleihmarkt konnte nach Jahren ständigen Abschwungs so erstmals wieder zulegen.

Anzeige

Im ersten Quartal 2012 sind bereits 22 Millionen Euro Umsatz aus dem digitalen Verkauf und Verleih von Filmen erwirtschaftet worden. Der stellvertretende Geschäftsführer des Bundesverbandes Audiovisuelle Medien (BVV), Oliver Trettin, sagte: "Wir erwarten in diesem Jahr erstmalig einen Onlineumsatz von mehr als 100 Millionen Euro." Wer auf der Suche nach legalen Angeboten sei, könne unter nunmehr über 30 legalen Plattformen auswählen.

Laut Daten der GfK Panel Services Deutschland hat der deutsche Videomarkt das hohe Umsatzniveau der Vorjahre fast halten können. Mit einem Gesamtumsatz von 382 Millionen Euro aus dem Verkauf und der Vermietung von filmischen Inhalten im ersten Quartal 2012 lag das Ergebnis leicht unter dem Vergleichszeitraum des Vorjahres mit 384 Millionen Euro. Im Jahr 2011 hatte der BVV vom zweithöchsten Ergebnis gesprochen, das die Branche bisher ausweisen konnte.

Der Videokaufmarkt zeigte mit einem Umsatz von 312 Millionen Euro nach 314 Millionen Euro 2011 einen leichten Umsatzrückgang. Der Verleihmarkt konnte nach Jahren ständigen Abschwungs mit 71 Millionen Euro um 1 Million Euro zulegen.

Der Verkaufsmarktumsatz wurde zu 74 Prozent durch den Absatz von DVDs generiert, so die Angaben. Zu 26 Prozent haben die Blu-ray-Disc und Blu-ray-3D beigetragen: ein Zuwachs um 29 Prozent, nach 55 Millionen Euro im Vorjahr. Die Onlineverkäufe erbrachten 11 Millionen Euro und damit 57 Prozent mehr als im Vorjahr.

Um 50 Prozent, von 8 Millionen Euro auf 12 Millionen Euro, stieg der Verleih mit Video on Demand.

"Die Schutzbehauptung einiger Politiker und vieler Konsumenten, es stünden keine geeigneten Geschäftsmodelle zur Verfügung, kann schon lange nicht mehr als Ausrede herhalten", sagte Trettin.


Trollversteher 08. Jun 2012

Auch bei iTunes gibt es vergünstigte Staffel-Preise. Für die erste Staffel Supernatural...

Sebideluxe 07. Jun 2012

Hast du dafür eine Quelle? Ich persönlich glaube, dass es mehr sind, Tendenz steigend...

Trockenobst 07. Jun 2012

Das tun sie auch in den USA nicht. Das liegt einfach daran, dass gewisse Leute einfach...

lolig 07. Jun 2012

Für ein umfangreiches Angebot wie bei der Kino Seite aus Tonga, auch gern ohne...

Sebideluxe 06. Jun 2012

Wenn ich aktuelle Folgen bei zBsp. Amerikanischen Serien (vor der deutschen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  3. IT-Spezialist (m/w) für Anwendungsentwicklung
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. Ingenieur (m/w) Materialflusssimulation / Intralogistiksysteme
    BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel