Zentrale des Internet Archive in einer ehemaligen Kirche in San Francisco
Zentrale des Internet Archive in einer ehemaligen Kirche in San Francisco (Bild: Wikipedia)

Downloads Das Internet Archive wird zum Bittorrent-Tracker

Das Internet Archive bietet ab sofort Bücher, Musik und Filme via Bittorrent zum Download an. Insgesamt stehen mehr als 1 Million Torrents bereit, einschließlich Livekonzerten und Hörbüchern.

Anzeige

Bittorrent ist der schnellste Weg, um Dateien aus dem Internet Archive herunterzuladen, kündigte Brewster Kahle, Gründer des Internet Archive, an. Der Grund: Daten kommen gleichzeitig aus zwei Rechenzentren, die das Internet Archive betreibt sowie von den Rechnern anderer Nutzer.

Mehr als 1 Million Torrents stellt das Internet Archive kostenlos zur Verfügung, darunter die Prelinger Filmsammlung und diverse Spielfilme, die Hörbuchsammlung Librivox und zahlreiche Bücher.

Die Torrents enthalten neben dem eigentlichen Werk auch Dateien mit Zusatzinformationen, die vor dem Download einzeln abgewählt werden können.

Unter bt1.archive.org stellt das Internet Archive auch Statistiken zur Nutzung seiner Torrents zur Verfügung. Dort ist ersichtlich, welche Dateien besonders häufig heruntergeladen werden und wie viele Nutzer eine bestimmte Datei verteilen.

Die vom Internet Archive angebotenen Dateien unterliegen in aller Regel keinem Schutz durch das Urheberrecht mehr, da die Schutzfristen abgelaufen sind. So können die Inhalte frei verwendet werden. John Gilmore, Gründer der Electronic Frontier Foundation (EFF), zeigt sich über die Entwicklung erfreut: Das Internet Archive zeige damit, dass Bittorrent nicht nur für vergängliche und fragwürdiger Inhalte genutzt werde.


fratze123 09. Aug 2012

ist ja auch völlig egal, wie lange diese restriktion gilt.

irata 08. Aug 2012

Ist das ernst gemeint? Gibt es auch eine legale Post? Sind Straßen jetzt endlich legal...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) technischer Filialsupport
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt bei Flensburg
  2. IT-Support-Spezialisten (m/w)
    Thinking Objects GmbH, Korntal-Münchingen (bei Stuttgart)
  3. Facharchitektin / Facharchitekt
    Landeshauptstadt München, München
  4. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  2. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  3. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  4. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  5. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  6. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  7. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  8. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  9. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  10. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Schlaf gut, Philae: Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
Schlaf gut, Philae
Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
  1. Rosetta-Mission Philae ist im Tiefschlaf
  2. Philae Kometen-Lander driftet ab
  3. Philae Erstes Raumschiff landet auf einem Kometen

    •  / 
    Zum Artikel