Downloads: Das Internet Archive wird zum Bittorrent-Tracker
Zentrale des Internet Archive in einer ehemaligen Kirche in San Francisco (Bild: Wikipedia)

Downloads Das Internet Archive wird zum Bittorrent-Tracker

Das Internet Archive bietet ab sofort Bücher, Musik und Filme via Bittorrent zum Download an. Insgesamt stehen mehr als 1 Million Torrents bereit, einschließlich Livekonzerten und Hörbüchern.

Anzeige

Bittorrent ist der schnellste Weg, um Dateien aus dem Internet Archive herunterzuladen, kündigte Brewster Kahle, Gründer des Internet Archive, an. Der Grund: Daten kommen gleichzeitig aus zwei Rechenzentren, die das Internet Archive betreibt sowie von den Rechnern anderer Nutzer.

Mehr als 1 Million Torrents stellt das Internet Archive kostenlos zur Verfügung, darunter die Prelinger Filmsammlung und diverse Spielfilme, die Hörbuchsammlung Librivox und zahlreiche Bücher.

Die Torrents enthalten neben dem eigentlichen Werk auch Dateien mit Zusatzinformationen, die vor dem Download einzeln abgewählt werden können.

Unter bt1.archive.org stellt das Internet Archive auch Statistiken zur Nutzung seiner Torrents zur Verfügung. Dort ist ersichtlich, welche Dateien besonders häufig heruntergeladen werden und wie viele Nutzer eine bestimmte Datei verteilen.

Die vom Internet Archive angebotenen Dateien unterliegen in aller Regel keinem Schutz durch das Urheberrecht mehr, da die Schutzfristen abgelaufen sind. So können die Inhalte frei verwendet werden. John Gilmore, Gründer der Electronic Frontier Foundation (EFF), zeigt sich über die Entwicklung erfreut: Das Internet Archive zeige damit, dass Bittorrent nicht nur für vergängliche und fragwürdiger Inhalte genutzt werde.


fratze123 09. Aug 2012

ist ja auch völlig egal, wie lange diese restriktion gilt.

irata 08. Aug 2012

Ist das ernst gemeint? Gibt es auch eine legale Post? Sind Straßen jetzt endlich legal...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  2. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  3. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  2. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  3. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  4. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  5. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  6. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  7. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  8. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  9. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  10. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

    •  / 
    Zum Artikel