Double Fine: Ron Gilbert schickt Spieler in The Cave
The Cave (Bild: Sega)

Double Fine Ron Gilbert schickt Spieler in The Cave

Nicht über Kickstarter, sondern ganz klassisch über Sega als Publisher finanziert Double Fine ein frisch vorgestelltes Adventure von Ron Gilbert. Das dreht sich um Abenteuer in einer dunklen Höhle.

Anzeige

"Schon seit vielen, vielen Jahren denke ich über das Konzept von The Cave nach. Und eines Tages meinten die Stimmen in meinem Kopf, die mir immer sagen, was ich zu tun habe, es wäre an der Zeit, endlich dieses Spiel zu entwickeln", kommentiert Ron Gilbert von Double Fine per Pressemitteilung sein nächstes Adventure. Das soll Anfang 2013 für Konsolen und als Download für PCs erscheinen - und es wird nicht, anders als das Adventure vom Gilbert-Kollegen Tim Schafer, über Kickstarter finanziert, sondern ganz klassisch über einen hoffentlich großen Vorschuss von Sega.

Spieler wählen zum Start aus mehreren skurrilen Figuren diejenigen aus, mit denen sie ins Abenteuer ziehen wollen - was ein bisschen an den Anfang des Gilbert-Klassikers Maniac Mansion erinnert. Im Angebot sind diesmal allerdings unter anderem ein Ritter, ein Wissenschaftler und ein Zeitreisender. Zusammen soll das Trio auf einen unterirdischen Freizeitpark und eine mittelalterliche Burg stoßen, dazu kommt Kleinkram wie eine einsatzbereite Interkontinentalrakete mit Nuklearsprengkopf.

  • The Cave
  • The Cave
  • The Cave
  • The Cave
  • The Cave
  • The Cave
  • The Cave
  • The Cave
The Cave

Die Höhle von The Cave ist nicht nur groß und dunkel, sondern auch sprechend - sie ist nämlich auch der Erzähler der Handlung. Angeblich können Spieler sowohl allein puzzeln und rätseln als auch gemeinsam mit Kumpels vor Ort.


Naikon 24. Mai 2012

Das Spiel im Video sieht ja schon irgendwie aus wie ein Ableger von Little Big Planet...

kman 24. Mai 2012

Auf der Webseite von "The Cave" ist ein Trailer. Aber leider lässt sich das YouTube-Video...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachbereichsleiter Informationstechnologie (m/w)
    Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe mbH (DBE), Peine
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel