Doppio: Java auf Coffeescript
Java Virtual Machine in Javascript umgesetzt (Bild: Doppio)

Doppio Java auf Coffeescript

Die Entwickler CJ Carey, Jez Ng und Jonny Leahey arbeiten mit Doppio daran, Java ohne Plugins im Browser lauffähig zu machen. Dazu haben sie eine Java Virtual Machine und den Bytecode Disassembler Javap in Coffescript implementiert.

Anzeige

Doppio begann als Studienarbeit, wurde aber weiterentwickelt und ist heute vollständig genug, um GNU Diff, LZW-Kompression und einen Java-4-Compiler auszuführen. Derzeit interpretiert Doppio Bytecode Schritt für Schritt, die Entwickler arbeiten aber daran, den recht langsamen Interpreter durch einen Compiler zu ersetzen. Damit soll Doppio schneller werden und sich besser optimieren lassen.

Derzeit unterstützt Doppio alle 200 Opcodes, bietet eine exakte Emulation der elementaren Java-Typen einschließlich "64-Bit Long", unterstützt große Teile des Reflection-API, Datei- und Standard-I/O sowie JDK-Bibliotheken wie String, Pattern und Hashmap.

Doppio läuft in den aktuellen Browsern, sofern diese Localstorage und Typed Arrays unterstützen. Getestet wird die Software in Chrome, Firefox und Safari. Zudem kann eine Konsolenversion auch unter Node.js verwendet werden.

Geschrieben wurde Doppio in Coffeescript, das letztendlich in Javascript umgewandelt wird. JVM-Objekte werden dabei auf Javascript-Objekte mit gleichen Feldnamen abgebildet, die ihrerseits in Objekte mit zusätzlichen Metadaten eingebettet sind.

Details zu Doppio finden sich auf der Projekthomepage, der Quelltext ist auf Github zu finden und steht unter der MIT-Lizenz. Auch eine Demo stellen die Entwickler bereit.


poke53281 11. Dez 2012

Och, ich kann einen OpenCore or1k emulator beitragen. http://simulationcorner.net...

s.Daniel 08. Okt 2012

Traurig aber wahr ;) Neben dem Drecks-DHL-Markendrucker fällt mir da spontan Elster...

Slark 04. Okt 2012

Ich wette wir haben dann das Translation-Problem. http://translationparty.com/

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel