Abo
  • Services:
Anzeige
Separate Sicherheitsupdates für El Capitan und Yosemite sind dokumentiert.
Separate Sicherheitsupdates für El Capitan und Yosemite sind dokumentiert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Dokumentationsschwächen: Unklares Sicherheitsupdate für OS X Yosemite und El Capitan

Separate Sicherheitsupdates für El Capitan und Yosemite sind dokumentiert.
Separate Sicherheitsupdates für El Capitan und Yosemite sind dokumentiert. (Bild: Screenshot Golem.de)

Mit erheblicher Verspätung hat Apple Sicherheitsupdates für El Capitan und Yosemite veröffentlicht. Beseitigt werden aber laut Dokumentation nicht alle Lücken, die Sierra alias MacOS 10.12 als Sicherheitsupdate für El Capitan geschlossen hatte.

Am 28. Oktober 2016 hat Apple die Dokumentation der geschlossenen Sicherheitslücken aktualisiert und damit teilweise klargestellt, was die Sicherheitsupdates 2016-002 für El Capitan (OS X 10.11) und 2016-006 für Yosemite (OS X 10.10) an Problemen beseitigen. Die Updates wurden am 24. Oktober 2016 veröffentlicht. Laut Apple wurden die Einträge in dem Security-Dokument am 25. Oktober nachgetragen. Doch wir haben das Dokument beobachtet, und die Einträge sind erst am 28. Oktober aufgetaucht. Passend zu dem Änderungsdatum am Ende des Dokuments.

Anzeige

Keine Informationen über die Mailingliste

Über die Security-Mailingliste wurden die Informationen zudem bisher nicht geteilt. Ein seitens Apple ungewöhnliches Vorgehen, werden doch die Anwender und insbesondere Administratoren sonst dort zuerst informiert. Seit Sierra fährt Apple eine andere Strategie. Die ersten Ankündigungen werden zwar über die Sicherheitsmailingliste verschickt. Modifikationen jener Ankündigungen werden aber nicht mehr darüber kommuniziert. Das passiert nur noch über die Webseite. Das ist insbesondere deswegen ärgerlich, weil Apple teilweise kritische Sicherheitslücken erst im Nachhinein mit stillen Updates offenbart.

Das Sicherheitsupdate 2016-002 für El Capitan schließt angeblich nur acht Sicherheitslücken, das Yosemite-Update fünf. Zum Vergleich: Sierra (MacOS 10.12) als Sicherheitsupdate schließt in El Capitan über 40 Sicherheitslücken. Das entsprechende Dokument wurde noch einmal am 24. Oktober modifiziert. Hinweise darauf, dass 2016-002 und 2016-006 diese Sicherheitsprobleme mit beseitigen, gibt es nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass Apple diese schlicht nicht mehr für Administratoren dokumentiert. Dass Apple ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, das nicht kumulativ alte Probleme mit beseitigt, wäre jedenfalls äußerst ungewöhnlich.

Üblicherweise sind die Sicherheitsupdates vollständig

Die Hinweise verdichten sich damit, dass Apple nach über einem Monat jetzt eine Alternative anbietet. Zuvor ließ Apple El-Capitan- und Yosemite-Nutzer im Ungewissen, was den Sicherheitsstand des Betriebssystems angeht. Insbesondere El-Capitan-Nutzern hatten nur zwei Möglichkeiten: Entweder wird eine erstaunlich hohe Anzahl kritischer Sicherheitslücken offengelassen, oder die Anwender aktualisieren auf Sierra.

Apple hat nur minimal kommuniziert, ob es ein Sicherheitsupdate geben wird, was bei anderen Softwareprodukten dieser Größenordnung eigentlich Standard ist. Eine Beta-Version wurde unter Stillschweigevereinbarung verteilt. Trotz Apples Wunsch, die Sicherheitsupdates geheimzuhalten, wurde allerdings vereinzelt darüber gesprochen. Ende September behandelten wir die Thematik deswegen im Artikel: 'Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X'.

Die Sicherheitsupdates stehen bereits seit einigen Tagen über die Software-Aktualisierung bereit. Alternativ können sie über den Download-Bereich einzeln heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
lanG 30. Okt 2016

[ ] Du hast den Artikel gelesen und versuchst die aufgenommenen Informationen objektiv zu...

Themenstart

Moe479 29. Okt 2016

nicht nur ... das ist auch die realsatierische umsetzung des 3. Clarkeschen Gesetzes...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. German RepRap GmbH, Feldkirchen bei München
  4. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,99€ inkl. Versand (alter Preis: 65,00€)
  2. 44,00€ inkl. Versand (alter Preis: 59,99€)
  3. 1169,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: ich habe dieses freizeit sport spiele thema...

    korona | 01:09

  2. Re: sieht kacke aus

    ableton | 01:02

  3. Bald auf RTL: Robot Wars - Space Edition. kwT

    ChristianKG | 01:00

  4. Re: Wir haben den auch direkt eingestellt...

    procrash | 00:59

  5. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    sg-1 | 00:57


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel