Abo
  • Services:
Anzeige
XG-Cable Live-Demo auf der INTX-Show in den USA
XG-Cable Live-Demo auf der INTX-Show in den USA (Bild: Nokia)

Docsis 3.1: 10 GBit/s symmetrisch im TV-Kabelnetz übertragen

XG-Cable Live-Demo auf der INTX-Show in den USA
XG-Cable Live-Demo auf der INTX-Show in den USA (Bild: Nokia)

Das TV-Kabelnetz ist bisher schnell im Download, doch nicht so leistungsfähig im Upload. Die Bell Labs haben bewiesen, dass das nicht so bleiben muss: Sie haben mit XG-Cable und Docsis 3.1. 10 GBit/s im Upload und im Download übertragen.

Die Bell Labs haben 10 GBit/s symmetrisch im TV-Kabelnetz übertragen. Das gab die Forschungseinrichtung, die nun zum Nokia-Konzern gehört, am 16. Mai 2016 bekannt. Dabei wurde die Technologie XG-Cable erstmals getestet, um eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung mit 10 GBit/s im Upload und im Download im 1,2 GHz-Spektrum aufzubauen.

Anzeige

Durch den Konzeptnachweis für XG-Cable sollte belegt werden, dass die Technologie in das Konzept des Kabelstandard Docsis 3.1 eingefügt werden kann. Mit XG-Cable sollen in bestehenden Koaxialkabelnetzen über eine Entfernung von mindestens 200 Metern die hohen Datenraten erreichen können. Federico Guillén, President bei Fixed Networks, Nokia, erklärte, damit sei belegt, "welche Datenraten Kabelnetzbetreiber künftig anbieten könnten".

Zukunft für Koaxialkabel

Nach den Worten von Robert Howald, Vice President Network Architecture bei Comcast Cable, befinde "sich die Entwicklung von Full-Duplex noch in einer frühen Phase". Der Ausbau mit Docsis 3.1 gehe in diesem Jahr im Netzwerk des US-Kabelnetzbetreibers weiter. Der TV-Kabelnetzbetreiber Comcast hat bereits Testkunden und die Preise für seinen 1-GBit/s-Internetzugang mit Docsis 3.1 angekündigt.

In dem Test für XG-Cable wurden zwei Szenarios erprobt: Eine Verbindung im Koaxialkabel über 100 Meter lieferte den Angaben zufolge 10 GBit/s im 1,2 GHz Spektrum. Mit einer Fiber-to-the-Last-Amplifier-Topologie seien in dem Netzwerk 7,5 GBit/s erreicht worden. Nokias Bell Labs setzen dabei Echoreduzierung ein.

Docsis 3.1 soll 10 GBit/s erreichen. Der neue Standard soll den Datendurchsatz im Downstream und im Upstream maximieren, ohne dass Änderungen an der vorhandenen HFC-Netzinfrastruktur (Hybrid Fiber Coax) notwendig werden. Docsis 3.1 arbeitet mit Kanalbandbreiten von 192 MHz im Downstream und 96 MHz im Upstream, die aber bei Bedarf skaliert werden können. Die Obergrenze liegt bei 1.794 MHz, der Upstream wurde bisher auf 5 MHz bis 204 MHz erweitert.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 07. Jun 2016

Interessant, woher hast du die Zahlen? Konnte dazu nix finden. Wie hast du das "gemessen"?

johnripper 19. Mai 2016

Zumindest bei UM ist das Thema durch, wenn du nicht "Altkunde" bist, also mal eine IPv4...

Neuro-Chef 18. Mai 2016

Also Bandbreite des Nutzers ja. Für den Server heutzutage wohl schon. So verrückt, einen...

Ovaron 18. Mai 2016

FTTB wäre es aber nur im Einfamilienhaus (wo die verbleibende Leitungslänge sowieso...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)
  2. 201,26€ (keine Versand- und Zollkosten, Versandzeit ca. 15 Werktage mit Priority Line)
  3. und 15€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Syndicate (1993)

    Vier Agenten für ein Halleluja

  2. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  3. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  4. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  5. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  6. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  7. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  8. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  9. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  10. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    ArchLInux | 12:53

  2. Re: Macht wenig Sinn

    crazypsycho | 12:52

  3. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    ve2000 | 12:51

  4. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    Schattenwerk | 12:51

  5. Re: Ganz schön armseelig Telekom

    Ovaron | 12:50


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel