Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft bietet unterschiedliche Arten der Container-Unterstützung in Windows Server 2016
Microsoft bietet unterschiedliche Arten der Container-Unterstützung in Windows Server 2016 (Bild: Microsoft)

Docker: Vorschau auf Windows Server 2016 enthält Container

Microsoft bietet unterschiedliche Arten der Container-Unterstützung in Windows Server 2016
Microsoft bietet unterschiedliche Arten der Container-Unterstützung in Windows Server 2016 (Bild: Microsoft)

Mit der dritten technischen Vorschau auf Windows Server 2016 unterstützt Microsoft nun auch Container. Diese nutzen Docker, eine spezielle Variante ist aber für Hyper-V gedacht. Zudem sind die Funktionen der Nano-Server ausgebaut worden.

Im Herbst vergangenen Jahres kündigte Docker eine Kooperation mit Microsoft an, um die gleichnamige Containertechnologie auch in Windows bereitzustellen. Diese steht nun in der aktuell dritten Vorschau auf Windows Server 2016 zur Verfügung. Die sogenannten Windows Server Container (WSC) sind Teil des Open-Source-Projekts Docker.

Anzeige

Nativer Docker-Port für Windows

Das heißt, der bisher nur für Linux verfügbare Docker-Daemon läuft nun auch mit den entsprechenden Anpassungen auf Windows Server. Ermöglicht wird dies durch neue Funktionen des Windows-Kernels, die ähnlich zu ihren Linux-Gegenstücken wie den Control-Groups und den Namensräumen konzipiert sind.

Demzufolge werden von den WSC Fähigkeiten des Host-Kernel wiederverwendet, analog zu Linux. Wegen der unterschiedlichen Plattformen lassen sich auf dem Windows Server mit Docker aber keine für Linux erstellten Abbilder ausführen. Microsoft sieht dies aber auch als Chance, da Anwender so leicht auf bestehenden Windows-Technologien für ihre Container zurückgreifen können, allen voran .NET.

Zurzeit sollen sich bereits fast alle bekannte Befehle des Daemons auch unter Windows benutzen lassen. Steuern und verwalten lassen sich einzelne Container unter Windows mit der Powershell oder dem Docker-Client.

Laut der Ankündigung ist es geplant, den Docker-Client soweit auszubauen, dass damit mehrere Container-Anwendungen unabhängig von ihrem Host-System betreut werden können. Außerdem soll das Ökosystem durch eine Zusammenarbeit mit Canonical ausgebaut werden, in dem die LXD-Rest-API unterstützt wird.

Container auch in Hyper-V

Neben der Möglichkeit, die Container direkt auf Windows-Servern auszuführen, will Microsoft auch Technik anbieten, um diese zusätzlich in der Virtualisierungsumgebung Hyper-V laufen zu lassen. Dafür können bereits verfügbare WSC genutzt werden, spezielle Änderungen müssen dafür nicht vorgenommen werden.

Auch wenn das Anbieten von Containertechnologie, die zusätzlich in der Virtualisierung Hyper-V läuft, zunächst ungewöhnlich erscheint, soll damit aber eine noch größere Isolation der einzelnen Anwendungen voneinander erreicht werden. Auch unter Linux werden ähnliche Ansätze verfolgt, etwa von Intels Distribution Clearlinux.

Rettungskonsole für Nano-Server

Die ebenfalls mit Windows Server 2016 neu vorgestellten Nano-Server verfügen nun über eine Rettungskonsole. Damit sollen sich die Netzwerkeinstellungen direkt in eben jener Konsole ansehen und notfalls auch reparieren lassen.

Darüber hinaus enthält die dritte Vorschau einen Netzwerk-Controller und einen Load-Balancer, die komplett in Software umgesetzt sind. Zudem soll die Abschottung einer VM gegenüber dem Host-System erweitert worden sein.


eye home zur Startseite
DanielSchulz 06. Nov 2015

Der Unterschied zwischen VM ("full blown VM", "heavy-weight virtualization") und Docker...

Mathis 20. Aug 2015

Ja, das ergibt irgendwie mehr Sinn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  2. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  3. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  4. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  5. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  6. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  7. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  8. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  9. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  10. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

  1. Re: Wer sind die?

    phre4k | 10:37

  2. Re: DAU-Gesetzgebung für DAUs

    dl01 | 10:37

  3. Re: dauert noch

    MonMonthma | 10:32

  4. Immer dasselbe Lied

    C.Behemoth | 10:23

  5. Re: Bezug zum Artikel?

    Moe479 | 10:15


  1. 09:02

  2. 18:27

  3. 18:01

  4. 17:46

  5. 17:19

  6. 16:37

  7. 16:03

  8. 15:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel