Abo
  • Services:
Anzeige
Techniker bei DNS:NET
Techniker bei DNS:NET (Bild: DNS:NET)

DNS:NET: FTTH-Ausbau mit 500 MBit/s beginnt in Sachsen-Anhalt

Techniker bei DNS:NET
Techniker bei DNS:NET (Bild: DNS:NET)

In der Altmark in Sachsen-Anhalt beginnt ein Projekt mit dem großflächigen Ausbau mit Fiber To The Home. Der Zweckverband Breitband Altmark ist kommunaler Netzeigentümer.

Der Ausbau eines großen FTTH-Projektes in der Altmark in Sachsen-Anhalt beginnt. Das gab der Netzbetreiber DNS:NET bekannt. Startpunkt ist die Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck. Dort sei vor einem Jahr bei den Bürgerbefragungen die erste Anschlussquote von 60 Prozent erreicht worden, was für die Wirtschaftlichkeitsberechnungen wichtig war. Mit dem Ausbau einer Infrastruktur für FTTH-Anschlüsse (Fiber To The Home) im Cluster 1 Arneburg werde jetzt begonnen.

Anzeige

DNS:NET-Sprecherin Claudia Burkhardt sagte Golem.de im März 2016: "Geplant sind Datenraten von 50 MBit/s, 100 MBit/s oder 300 MBit/s. Und auch 500 MBit/s werden angeboten." In den Städten, Gemeinden und Landkreisen der Altmark leben auf 4.700 Quadratkilometern rund 210.000 Menschen.

An vier Stellen wird gleichzeitig mit dem Bau begonnen, so dass Ende des Jahres die Bauphase abgeschlossen sein soll. Der Zweckverband Breitband Altmark ist kommunaler Netzeigentümer, DNS:NET Pächter und Technologiedienstleister.

Erste Kunden werden im dritten Quartal 2016 versorgt

"Ab voraussichtlich Juli 2016 werden wir an vier Stellen gleichzeitig mit dem Ausbau beginnen. Die Baumaßnahmen werden bis Ende des Jahres andauern, eventuell auch in das nächste Jahr hineinreichen. Die ersten Kunden werden hoffentlich noch im dritten Quartal 2016 mit ihrem Glasfaserhausanschluss online gehen können", sagte Landrat Michael Ziche, Geschäftsführer des Zweckverbands.

Nach den Worten von DNS:NET-Geschäftsführer Lucke bekommen In Arneburg "die Bürger und Unternehmen demnächst so schnelle Internetzugänge, die sich aktuell so mancher Einwohner in den Großstadtregionen wünschen würde."

Beim Ausbau werde möglichst viel Breitband-Infrastruktur mitgenutzt, die in der Vergangenheit von anderen Anbietern verlegt wurde.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 09. Jun 2016

Die könnte man ja einkaufen. Immer noch besser, als jemand anderem Geld in den Rachen zu...

RipClaw 09. Jun 2016

Vermutlich machen sie bei 500 Mbit/s Schluss um Geschäftskunden dann z.B. 1 GBit/s...

RipClaw 09. Jun 2016

Ich finde es schade das der Upstream hier künstlich gedrosselt wird aber ansonsten finde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Wie ist das bei AMD?

    Moe479 | 04:25

  2. Re: Warum dann überhaupt noch den Heatspreader...

    kelzinc | 03:37

  3. Re: Ekelhafte Haltung der anderen Poster hier...

    teenriot* | 03:31

  4. Re: Der Typ ist und bleibt eine Vakuumpumpe

    teenriot* | 03:28

  5. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    teenriot* | 03:27


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel