XBMX läuft nun auch unter Wayland.
XBMX läuft nun auch unter Wayland. (Bild: Sam Spilsbury)

Displayserver XBMC läuft unter Wayland

Als Summer-of-Code-Projekt entsteht die Wayland-Unterstützung für das Mediacenter XBMC. Nun steht erster Code zum Testen bereit.

Anzeige

Die Multimedia-Center-Software XBMC kann nun auch als Wayland-Client genutzt werden. Die Unterstützung für den Displayserver entsteht als Projekt des diesjährigen Google-Summer-of-Code und erlaubt neben der einfachen Anzeige auch das Neuladen von Frames, das Erkennen und Auswählen verschiedener Ausgabemodi sowie Eingaben per Maus und Tastatur.

Dem etwa 3.000 Zeilen umfassenden Code fehlen allerdings noch einige Funktionen sowie ein Test-Framework. Darüber hinaus plant der Entwickler Sam Spilsbury, bei einer erfolgreichen Integration des Wayland-Backends seine Arbeit auf Ubuntus Mir auszuweiten oder auch direkt auf KMS und GBM aufzusetzen.

Bereits im Februar veröffentlichte Spilsbury ein Proof-of-Concept, das es erlaubte, XBMC unter Wayland zu benutzen. Dieser Code basierte jedoch auf der Nutzung von SDL, was das XBMC-Team langfristig nicht mehr nutzen möchte. So implementierte Spilsbury nun eine native Wayland-Unterstützung.

Der Code für die Wayland-Unterstützung ist über das Github-Repo von Spilsbury verfügbar. Noch sind die Beiträge nicht in den Hauptentwicklungszweig von XBMC übernommen worden.


Wissard 05. Mai 2014

So etwas: http://www.raspberrypi.org/wayland-preview/ X11 taugt für solch hardwarenahen...

Herr Lich 18. Jul 2013

SDL ist ein zusätzlicher Layer der vermutlich auch Performance kostet. Und das kann schon...

blackout23 18. Jul 2013

+1 Natürlich wollen alle ein Wayland Backend in SDL.

Kommentieren



Anzeige

  1. Betriebs-System Engineer Citrix (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Berater IP Netze mit Fokus Unified Communication (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden oder Berlin
  3. Release Manager (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)
  4. Berater IP Netze (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher

  2. Media Player

    Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik

  3. VDSL2-Nachfolgestandard

    G.fast in Deutschland wohl kaum einsetzbar

  4. Star Citizen

    Eine Million US-Dollar für Haustiere

  5. Cisco

    Fehler in H.264-Plugin betrifft alle Firefox-Nutzer

  6. Internetsuche

    EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google

  7. Test Tales from the Borderlands

    Witze statt Waffen

  8. Republic of Gamers G20

    Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980

  9. Ken Follett

    Daedalic entwickelt Die-Säulen-der-Erde-Adventure

  10. Parrot Bebop ausprobiert

    Handliche Kameradrohne mit großem Controller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

    •  / 
    Zum Artikel