Abo
  • Services:
Anzeige
Die Display Scanout Engine liefert das finale Bild an den Fernseher
Die Display Scanout Engine liefert das finale Bild an den Fernseher (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Bilinear, Lanczos oder Nice-Filter

"Wir haben bis Februar einen Lanczos-Filter mit vier Taps verwendet, dieser produzierte aber Artefakte", sagten Microsofts Xbox-One-Ingenieure Golem.de. Je mehr Taps der Lanczos-Filter umfasst, desto besser wird das Bild beim Upscaling geglättet. Die zunehmende Schärfe an Kontrastkanten aber führt zu einem stärkeren Flimmern in Bewegung ("ringing").

Anzeige

Microsoft hatte mit dem Xbox-Update im Februar die Software der Display Scanout Engine überarbeitet. Seit der Aktualisierung ist das Bild etwas unschärfer und flimmert weniger, zudem hat Microsoft die Gammaeinstellung der Display Planes korrigiert. Diese verursachte zu dunkles Schwarz ("crushed black") und trat nur beim Upscaling von Auflösungen unterhalb von 1080p auf. Spiele mit nativen 1.920 x 1.080 Pixeln wie Forza 5 zeigen daher keine fehlerhaften Farben.

Da wir unsere Retail-Version einer Xbox One gegen ein Dev-Kit eingetauscht haben, können wir selbst keine Screenshots des DCE-Updates zeigen. Die Kollegen von Digital Foundry jedoch haben die Bildqualität der Display Scanout Engine verglichen und deutliche Unterschiede festgestellt:

  • Die DCE befindet sich im Main SoC im AV Out. (Bild: Microsoft)
  • Auf diesem Diagramm ist sie Teil des hellgrünen "AV Out Resize Composit"-Blocks. (Bild: Microsoft)
  • CoD Ghosts, DCE ohne Update (Screenshot: Digital Foundry)
  • CoD Ghosts, DCE mit Update (Screenshot: Digital Foundry)
  • Assassin's Creed 4, DCE ohne Update (Screenshot: Digital Foundry)
  • Assassin's Creed 4, DCE mit Update (Screenshot: Digital Foundry)
  • Killer Instinct, DCE ohne Update (Screenshot: Digital Foundry)
  • Killer Instinct, DCE mit Update (Screenshot: Digital Foundry)
  • Ryse nutzt einen von Crytek programmierte Skalierung und nicht die DCE (Bild: Crytek)
CoD Ghosts, DCE ohne Update (Screenshot: Digital Foundry)

Bisher hatten Spielentwickler keinen Einfluss auf die Skalierung der Display Scanout Engine, sie konnten per Xbox-API nur angeben, welche Ausgangsgrößen die Framebuffer in den Display Planes haben. Mit dem kommenden April-SDK ändert sich dies: "Dann stehen sieben verschiedene Filter zur Auswahl, weitere Anpassungen sind nicht möglich", sagten uns die Entwickler von Microsoft. Neben sechs Lanczos-Varianten mit vier bis zehn Taps und dem Nice-Filter von Jim Blinn können sich Entwickler auch für bilineares Upscaling entscheiden.

Was davon am besten ist, hängt vom jeweiligen Spiel ab: Titel mit vielen feinen Details, niedriger Auflösung und Postprocessing-Kantenglättung (wie Assassin's Creed 4) neigen mit einem 10-Tap-Lanczos eher zum Flimmern als solche, die eine Cartoon-Grafik mit einem 1080p-Framebuffer kombinieren (wie Rayman Legends). Die neuen Möglichkeiten der Display Scanout Engine sind ein Vorteil für die Spielestudios, da diese die Bildqualität nach dem Rendering noch etwas anpassen können, ohne Rechenzeit dafür aufwenden zu müssen.

Steht die Xbox One auf 720p-Ausgabe, findet übrigens bei Spielen mit höherer Auflösung ein Downscaling statt, das die Bildqualität steigert - jedoch nur, wenn nicht anschließend das TV-Gerät die Skalierung auf 1080p durchführt. Bei Assassin's Creed 4 ist ein 720p-Beamer statt eines 1080p-Fernsehers daher kurioserweise die bessere Wahl, wenn nur die Bildqualität zählt. Beim Downscaling wird das Bild von einer großen auf eine kleinere Auflösung heruntergerechnet, Filter fügen zusätzliche Informationen hinzu - ähnlich wie bei Supersampling.

 Scaler: Xbox, streck das Bild!Schnelle DCE für Titanen 

eye home zur Startseite
elitezocker 17. Aug 2014

Du meinst 5 Mio Konsolen Vorsprung der PS4 ist *knapp* XD

elitezocker 17. Aug 2014

Ersetze Sony durch Nintendo und Dein Satz ist korrekt. Nintendo wird noch 2-3 Jahre vor...

lightview 23. Apr 2014

Was HerrManelig hier schreibt stimmt schon. Jetzt einen einzigen Game-Titel als...

lightview 23. Apr 2014

Die meinen mit "Next-Gen" nicht "Die nächste Generation des Spielerlebnisses auf einer...

lightview 23. Apr 2014

Was bringt einem kommendes DX12, Berechnungen von der Cloud und sonstig optimierter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Bodenseeregion
  2. Thalia Bücher GmbH, Hagen
  3. COMPO Expert GmbH, Münster
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. 122,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  2. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  3. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  4. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  5. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  6. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  7. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  8. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  9. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  10. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

  1. Re: In vielen Ländern Europas ist der...

    robinx999 | 20:50

  2. Re: Und die Künstler...

    Sharra | 20:47

  3. Re: Während die Nachbarländer dann schon...

    Faksimile | 20:38

  4. Re: Externes Gerät? Token?

    eXeler0n | 20:36

  5. ISO 26262

    PiranhA | 20:32


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel