Aireal
Aireal (Bild: Disney Research)

Disney Research Luftkringel als taktiles Feedback

Disney Research hat die Computerluftpumpe Aireal entwickelt, mit der ein taktiles Feedback auf den Körper des Spielers gezaubert werden kann, ohne dass er dazu etwas berühren muss. Die Luftstöße sehen aus wie Rauchkringel.

Anzeige

Gamer sollen bald mit kleinen gezielten Luftstößen zusätzliche Rückmeldungen vom Spiel erhalten. Disney Research hat mit dem Aireal dazu eine Lösung entwickelt, die Luftkringel erzeugen und in Richtung des Spielers lenken kann. Der Aireal ist ein kleines kastenförmiges Gerät mit fünf Lautsprechern mit einem Durchmesser von ungefähr 5 cm als Aktoren. Diese erzeugen einen Luftzug, der durch eine flexible Düse einen Luftring formt - ähnlich wie ein Rauchkringel aus Zigarettenrauch.

Die im 3D-Druckverfahren erstellte Düse lässt sich bewegen, so dass die Richtung des Luftkringels (Vortex) beeinflusst wird. Diese künstlich erzeugte Turbulenz ist sehr stabil und kann weit in den Raum hinein befördert werden. Das Ziel ist der Körper des Spielers. Er erhält durch die Luftimpulse vom Spiel ein spürbares Feedback, ohne etwas in die Hand nehmen zu müssen.

Disney Research will nicht einen, sondern gleich mehrere Aireal einsetzen, um eine besonders gute Abdeckung des Gamers zu erreichen. Dabei müssen die Luftpumpen nicht ausschließlich vor dem Spieler platziert werden - sie können auch wie ein Surround-Set angeordnet werden.

Durch unterschiedliche Intensitäten und Frequenzen können die Forscher ihren Angaben nach eine Reihe von taktilen Eindrücken erzeugen, darunter die von Objekten mit texturierter Oberfläche und Force Feedback für Gesten. Der Vorteil gegenüber anderen Techniken: Der Nutzer muss keine speziellen Westen, Handschuhe oder Ähnliches tragen, Geräte in den Händen halten oder auf speziellen Stühlen sitzen.

Die Forscher wollen ihre Arbeit auf der ACM Siggraph 2013 präsentieren, die vom 21. bis zum 25. Juli in Anaheim in Kalifornien stattfindet.


exothermal 24. Jul 2013

+1

ThommyWausE 23. Jul 2013

Ist "Smoke for Visulization" wirklich zuviel technisches Englisch in dem Fall? Der...

m9898 22. Jul 2013

Darf ich mir sicher sein, dass die keinen heißen Wasserdampf durch eine...

sh4itan 22. Jul 2013

... während man als normaler Gamer auf einem Stuhl sitzt? Das ist mit Luft irgendwie...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Berater (m/w) - Netzwerke und Systeme / Cisco
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg
  2. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  3. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. Fire TV Stick
    34,00€ statt 39,00€
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  2. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  3. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  4. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  5. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  6. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  7. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  8. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  9. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  10. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Re: Jede Wette

    Technikfreak | 15:55

  2. Re: In Amerika funktioniert es auch..

    nmSteven | 15:50

  3. Re: Kostenlos gebe ich keinen Schrott ab

    Shadow27374 | 15:49

  4. Re: Mit anderen Worten: Apple ist nun an der...

    Tamashii | 15:49

  5. Re: Wer nichts zu verbergen hat ... und so

    Shadow27374 | 15:47


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel