Abo
  • Services:
Anzeige
Aireal
Aireal (Bild: Disney Research)

Disney Research Luftkringel als taktiles Feedback

Disney Research hat die Computerluftpumpe Aireal entwickelt, mit der ein taktiles Feedback auf den Körper des Spielers gezaubert werden kann, ohne dass er dazu etwas berühren muss. Die Luftstöße sehen aus wie Rauchkringel.

Anzeige

Gamer sollen bald mit kleinen gezielten Luftstößen zusätzliche Rückmeldungen vom Spiel erhalten. Disney Research hat mit dem Aireal dazu eine Lösung entwickelt, die Luftkringel erzeugen und in Richtung des Spielers lenken kann. Der Aireal ist ein kleines kastenförmiges Gerät mit fünf Lautsprechern mit einem Durchmesser von ungefähr 5 cm als Aktoren. Diese erzeugen einen Luftzug, der durch eine flexible Düse einen Luftring formt - ähnlich wie ein Rauchkringel aus Zigarettenrauch.

Die im 3D-Druckverfahren erstellte Düse lässt sich bewegen, so dass die Richtung des Luftkringels (Vortex) beeinflusst wird. Diese künstlich erzeugte Turbulenz ist sehr stabil und kann weit in den Raum hinein befördert werden. Das Ziel ist der Körper des Spielers. Er erhält durch die Luftimpulse vom Spiel ein spürbares Feedback, ohne etwas in die Hand nehmen zu müssen.

Disney Research will nicht einen, sondern gleich mehrere Aireal einsetzen, um eine besonders gute Abdeckung des Gamers zu erreichen. Dabei müssen die Luftpumpen nicht ausschließlich vor dem Spieler platziert werden - sie können auch wie ein Surround-Set angeordnet werden.

Durch unterschiedliche Intensitäten und Frequenzen können die Forscher ihren Angaben nach eine Reihe von taktilen Eindrücken erzeugen, darunter die von Objekten mit texturierter Oberfläche und Force Feedback für Gesten. Der Vorteil gegenüber anderen Techniken: Der Nutzer muss keine speziellen Westen, Handschuhe oder Ähnliches tragen, Geräte in den Händen halten oder auf speziellen Stühlen sitzen.

Die Forscher wollen ihre Arbeit auf der ACM Siggraph 2013 präsentieren, die vom 21. bis zum 25. Juli in Anaheim in Kalifornien stattfindet.


eye home zur Startseite
exothermal 24. Jul 2013

+1

ThommyWausE 23. Jul 2013

Ist "Smoke for Visulization" wirklich zuviel technisches Englisch in dem Fall? Der...

m9898 22. Jul 2013

Darf ich mir sicher sein, dass die keinen heißen Wasserdampf durch eine...

sh4itan 22. Jul 2013

... während man als normaler Gamer auf einem Stuhl sitzt? Das ist mit Luft irgendwie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QSC AG, Hamburg
  2. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 23,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Journalismus bedeutet heute

    DY | 07:32

  2. Re: Statt FaktenFaktenFakten nur LügenLügenLügen?

    DY | 07:23

  3. Re: Keine #3

    sk3wy | 07:18

  4. Re: Mmmmh, 30 FPS

    NaruHina | 07:09

  5. Re: Quasi die Cloud zurück ins LAN holen

    Theholger | 07:09


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel