George Lucas verkündet die Übergabe an Disney.
George Lucas verkündet die Übergabe an Disney. (Bild: Starwars.com)

Disney kauft Lucasfilm Star Wars Episode 7 für 2015 angekündigt

Disney hat Lucasfilm gekauft und will eine ganze Reihe neuer Star-Wars-Filme produzieren. Star-Wars-Erfinder und Lucasfilm-Gründer George Lucas wird an ihrer Produktion nur noch beratend teilnehmen.

Anzeige

Das Science-Fiction-Universum von Star Wars hat ein neues Zuhause - und eine neue Produzentin. Disney hat nicht nur George Lucas' Filmstudio Lucasfilm für 4,05 Milliarden US-Dollar erworben, sondern auch Lucasfilms Ko-Aufsichtsrätin Kathleen Kennedy die Produktion neuer Star-Wars-Filme aufgetragen. Darunter sind neben einer neuen Filmtrilogie fürs Kino auch einige kleinere Spielfilmproduktionen. Der erste der neuen Kinofilme, Star Wars: Episode 7, soll 2015 fertig werden, gefolgt von den Episoden 8 und 9.

Ziel sei es, das Franchise weiter wachsen zu lassen, heißt es in der Übernahmeankündigung von Disney. George Lucas hat zudem angekündigt, dass es weitere Videospiele und Bücher geben wird. Auch bei den Disney-Vergnügungsparks in Anaheim, Orlando, Paris und Tokio soll Star Wars künftig eine größere Rolle spielen. Bei der Filmproduktion wird Lucas Kennedy nur noch beratend zur Seite stehen.

Der Star-Wars-Vater und Lucasfilm-Gründer hatte in den 1980er Jahren mit den ersten drei Star-Wars-Filmen (Episoden 4 bis 6) Filmgeschichte geschrieben, während Fans ihm die allzu brave und eher auf Kinder als auf Erwachsene getrimmte Verfilmung der Vorgeschichte (Episoden 1 bis 3) übelnahmen. Zudem hat Lucas auch an den alten Filmen noch Veränderungen vorgenommen, die nicht jedem gefielen.

"In den vergangenen 35 Jahren war es eine meiner größten Freuden, zu sehen, wie Star Wars von einer Generation zur nächsten weitergegeben wurde", so Lucas. "Nun ist es Zeit für mich, Star Wars an eine neue Generation von Filmschaffenden weiterzugeben. Ich habe immer daran geglaubt, dass Star Wars mich überleben könnte, und dass es wichtig wäre, den Übergang schon zu Lebzeiten zu starten." In Disney glaubt er, ein neues Zuhause für Lucasfilm und Star Wars sowie in Kennedy eine würdige Nachfolgerin gefunden zu haben.

Kennedy hat bereits an Produktionen wie E.T. Der Außerirdische, Jurassic Park, The Sixth Sense, den Trilogien Indiana Jones und Zurück in die Zukunft (Back to the Future), Die Goonies, Krieg der Welten, Twister und A.I. Artificial Intelligence mitgewirkt. In jüngster Vergangenheit war sie Produzentin etwa von Lincoln, Gefährten (War Horse), Der seltsame Fall des Benjamin Button sowie Schmetterling und Taucherglocke.


Neuro-Chef 14. Jul 2013

8 Monate alter Thread, das ist wirklich lustig :D

teleborian 07. Nov 2012

Das stimmt

_2xs 05. Nov 2012

Es gab schon vor Episode 1-3 einen Handlungsstrang nach Episode 6. Dazu hätte man aber...

crazy-dave 03. Nov 2012

Das Video spiegelt auch meine Meinung wieder! Und zu eurer Information: Ich bin mit...

Somberland 02. Nov 2012

"George Lucas has expressed his intention, in the event the deal closes, to donate the...

Kommentieren


Pottblog / 31. Okt 2012

Links anne Ruhr (31.10.2012)



Anzeige

  1. SAP-PM Projektbetreuer (m/w)
    Stadtwerke Schwerin GmbH, Schwerin
  2. Junior SAP Basis Berater (m/w)
    OEDIV KG, Bielefeld
  3. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. IT Systemberater/-in/IT Prozessberater/-in SAP / Kalkulation
    Daimler AG, Ludwigsfelde

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    399,00€ - Release 15.07.
  2. Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)
  3. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. VPN-Schwachstellen PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software
  2. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Re: Gewichtsreduktion durch schwächere, aber...

    theonlyone | 17:22

  2. Re: Ich würde eine abgeben

    Friedrich.Thal | 17:18

  3. Re: Theorie o.o

    Clarissa1986 | 17:18

  4. Re: Bloß nicht der Regierung an den Karren fahren..

    Clarissa1986 | 17:17

  5. Re: Der langsamste Browser ever!

    Lapje | 17:17


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel