Abo
  • Services:
Anzeige
Auch der DI-524UP ist von der Lücke betroffen.
Auch der DI-524UP ist von der Lücke betroffen. (Bild: D-Link)

DIR-100 und DI-524UP D-Link will Hintertür in Routern mit Firmware schließen

Nicht nur der DIR-100 in Revision A, auch der DI-524UP ist von der kürzlich entdeckten Backdoor betroffen. D-Link hat sich nun entschlossen, für diese beiden Router eine neue Firmware zu erstellen, die den Fehler beheben soll.

Anzeige

In einer nur per E-Mail an Journalisten verbreiteten Erklärung bestätigt D-Link die aktuelle Hintertür in seinen Geräten für zwei Routermodelle: Die in Deutschland verkauften Modelle DIR-100, Revision A, und DI-524UP sind von dem Fehler betroffen. In den Geräten steckt eine Sicherheitslücke, durch die ein Angreifer im lokalen Netz auch dann die Konfiguration ändern und somit den Router übernehmen kann, wenn dafür Benutzername und Passwort gesetzt sind. Ist die Verwaltung über das Internet aktiviert, sind auch Angriffe von außen möglich.

Nachdem kurz nach Bekanntwerden der Lücke noch nicht klar war, wie betroffenen Kunden von D-Link geholfen werden soll, hat das Unternehmen nun reagiert. Im November 2013 soll für diese beiden Router - und nur für diese - eine neue Firmware erscheinen, die den Fehler beseitigt. Obwohl die Entdecker der Lücke auch weitere Modelle als betroffen bezeichnen, hat sich D-Link zu diesen Geräten noch nicht geäußert.

Zu den Modellen DIR-100 und DI-524UP rät D-Link bis zum Erscheinen der Updates: "Nutzern, die die Remote Management Funktion aktiviert haben, wird empfohlen, diese bis dahin zu deaktivieren, um sich gegen aktive Angriffe aus dem Internet zu schützen." Damit gesteht das Unternehmen klar ein, dass solche Attacken möglich sind.

Inzwischen gibt es für das Framework Metasploit, das für Penetrationstests vorgesehen ist, auch ein Modul, das gezielt nach anfälligen D-Link-Geräten sucht. Aus der Dokumentation dieses Moduls geht hervor, dass es auf einem DIR-100 mit der Firmwareversion 1.13 erfolgreich getestet wurde. Die Autoren der Software wollen sie auch mit weiteren Geräten ausprobieren.


eye home zur Startseite
irneone 16. Okt 2013

Kann ich auch nur empfehlen. Die Installation auf meinem D-LINK DIR 615 war denkbar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,99€
  3. (-65%) 6,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  2. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  3. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  4. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  5. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  6. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  7. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  8. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  9. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  10. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Re: Und die Justiz wird übergangen!

    WoainiLustig | 00:16

  2. Re: Ehm.. nöö

    Schattenwerk | 00:04

  3. Re: Man kann es natürlich auch schön Ausdrücken

    Allandor | 17.01. 23:54

  4. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    Schrödinger's... | 17.01. 23:46

  5. Re: Weiterer Grund für die Abwanderung aus den...

    colouredwolf | 17.01. 23:40


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel