Abo
  • Services:
Anzeige
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein.
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein. (Bild: Knaus)

Dinge-Erklärer: XKCD-Zeichnungen kommen in Highschool-Bücher

Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein.
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein. (Bild: Knaus)

Der Verlag von XKCD-Zeichner Randall Munroe gibt auch Schulbücher heraus. Einige Zeichnungen aus dem Buch Thing Explainer sowie exklusives Material werden deshalb künftig zu Unterrichtsmaterial für die Highschool.

Das Buch Thing Explainer, Der Dinge-Erklärer von XKCD-Autor Randall Munroe strotzt geradezu vor genialem Aberwitz. Dass die darin enthaltenen Zeichnungen und Diagramme aber nicht nur der Belustigung dienen, beweist nun der US-Verlag von Munroe, Houghton Mifflin Harcourt (HMH). Einige der Schaubilder werden in das Schulbuchprogramm von HMH aufgenommen.

Anzeige

Beginnend mit dem kommenden Schuljahr werden ausgesuchte Darstellungen aus Thing Explainer in die Bücher für Chemie, Biologie und Physik übernommen, sofern diese zum Lehrplan passen. HMH listet unter anderem Munroes Interpretation des Periodensystems der Elemente sowie seine Erklärungen zum Aufbau eines Atomkraftwerks, dem menschlichen Körper und einzelnen Zellen.

Darüber hinaus soll Munroe für das Schuljahr 2017/18 aber auch weitere Zeichnungen erstellen, die ausschließlich für die Lehrbücher gedacht sind. Ebenso sei eine digitale Animation einer Erklärung geplant, die bereits in Thing Explainer veröffentlicht wurde, so HMH. Der ehemalige Nasa-Robotiker Munroe ist seit einigen Jahren hauptberuflich Zeichner. Die aus seinen kurzen Comicstrips für XKCD heraus entstandenen Bücher What if und eben Thing Explainer sind internationale Bestseller.

"Ich liebe es, die Wissenschaft zu erlernen, die unser Universum steuert, und möchte das Vergnügen zu entdecken, wie und warum Dinge funktionieren, mit anderen teilen", sagt Munroe. "Als ich Schüler war, bin ich oft über Schaubilder und Diagramme gestolpert, die mir die Augen für komplett neue Dinge in der Welt geöffnet haben. Und ich freue mich, die Chance zu haben, diese Freude an andere weiterzureichen."


eye home zur Startseite
UristMcMiner 11. Mai 2016

Naja ist nicht wirklich lachen, aber es zaubert einem einfach ein schmunzeln ins Gesicht...

LH 24. Mär 2016

VS-Kanzler



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. GEUTEBRÜCK, Windhagen
  3. BST eltromat International Leopoldshöhe GmbH, Bielefeld
  4. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€ statt 19,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. (-20%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Syndicate (1993)

    Vier Agenten für ein Halleluja

  2. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  3. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  4. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  5. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  6. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  7. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  8. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  9. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  10. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. Patent Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone
  2. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  3. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar

Big-Jim-Sammelfiguren: Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
Big-Jim-Sammelfiguren
Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
  1. Marktplatz Ebay Deutschland verkauft 80 Prozent Neuwaren

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Verizon will also Verursacher sein

    m9898 | 12:36

  2. Re: Hätte Hillary also...

    sundilsan | 12:35

  3. Re: "Preise und Leistungen der Endprodukte sind...

    Ovaron | 12:29

  4. Re: Macht wenig Sinn

    opodeldox | 12:28

  5. Re: Samsung noch mehr gestorben

    Slartie | 12:27


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel