Anzeige
Die X30 ist dicker geworden.
Die X30 ist dicker geworden. (Bild: Fujifilm)

Digitalkamera: Fujifilm X30 verliert optischen Sucher

Fujifilm hat die kompakte Digitalkamera X20 in Form der X30 erneuert, die zwar wieder den gleichen Sensor besitzt, dafür aber über einen elektronischen Sucher verfügt. Dadurch wurde das Kameragehäuse zwar noch etwas größer, doch das muss nicht schlecht sein.

Anzeige

Bei der Fujifilm X30 verwendet der japanische Hersteller nach wie vor den Sensor der X20, so dass kaum eine deutliche Verbesserung der Bildqualität zu erwarten ist. Die Auflösung des 2/3-Zoll-Modells liegt bei 12 Megapixeln.

  • Fujifilm X30 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X30 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X30 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X30 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X30 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X30 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X30 (Bild: Fujifilm)
Fujifilm X30 (Bild: Fujifilm)

Statt des Bayer-Musters, das sich alle zwei Pixel wiederholt, hat Fujifilm bei seiner Sensor-Eigenentwicklung eine sich nur alle sechs Pixel wiederholende Farbfilterstruktur gewählt. Das soll nicht nur den Moiré-Effekt verringern und damit den Tiefpassfilter überflüssig machen, der die Bildqualität verschlechtert, sondern auch die Auflösung erhöhen.

Auch das 4fach-Zoom ist identisch und deckt eine Kleinbild-Brennweite von 28-114 mm bei einer Anfangsblendenöffnung von f/2 bis F2,8 ab. Ein Objektivring steuert den Zoom, während der zweite mit anderen Funktionen frei belegbar ist. So könnte zum Beispiel die Verschlusszeit oder der ISO-Wert damit manipuliert werden.

Die wichtigste Änderung betrifft den Sucher: Er arbeitet nun elektronisch und entspricht mit einer Auflösung von 2,36 Millionen Bildpunkten dem der Fuji X-T1. Leider kann er keine zwei Bilder gleichzeitig anzeigen, was bei der T1 vor allem beim manuellen Scharfstellen sehr hilfreich ist. Dabei wird bei der T1 parallel ein vergrößerter Ausschnitt des Gesamtbildes angezeigt, damit der Fotograf sein Motiv weiter beobachten kann.

Besonders schnell soll der Autofokus reagieren. Fujifilm gibt 0,06 Sekunden an, während es bei der ebenfalls sehr schnellen X-T1 0,08 Sekunden sind. Die Belichtungskorrektur reicht nun von -3 bis +3 Lichtwerten, während es bei der X20 noch +2 bis -2 waren. Bei den Filmsimulationen ist die Einstellung "Classic Chrome" dazugekommen, die den Farbfotos einen erdfarbenen, warmen Charakter verleihen soll.

Das rückwärtige 3 Zoll (7,62 cm) große Display der X30 mit 920.000 Bildpunkten Auflösung lässt sich klappen, um das Motiv auch bei ungünstigen Aufnahmepositionen beobachten zu können. Wer will, kann die X30 über WLAN vom Smartphone oder Tablet aus ansprechen, um Bilder zu übertragen oder die Kamera zu steuern.

Die X30 ist durch die Änderungen beim Sucher etwas tiefer und breiter als ihr Vorgänger X20 geworden und misst 118,7 (B) x 71,6 (H) x 60,3 (T) mm. Dadurch dürfte sie aber auch besser in der Hand liegen als ihr Vorgänger. Mit betriebsbereit 423 Gramm gehört sie allerdings nicht zu den leichtesten Kameras. Ihre Akkus sind baugleich mit denen der Fujifilm X100S und ermöglichen bei der X30 die Aufnahme von 470 Bildern.

Wer will, kann mit der Fujifilm X30 auch in Full-HD Videos drehen - mit 60 Bildern pro Sekunde und alternativ mit 50, 30, 25 oder 24 fps. Die Bitrate gibt der Hersteller mit bis zu 36 MBit/s an.

Fujifilm will die X30 ab Oktober 2014 für rund 550 Euro verkaufen.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior IT Architect / Solution Architect (m/w) Security Application Operation
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Inhouse Consultant SAP CRM (m/w)
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden-Päpinghausen
  3. IT-Service Mitarbeiter (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Enterprise Architect "Quote to Cash" (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Lightkey | 03:10

  2. Re: Microsoft hat zwei Fehler gemacht

    berritorre | 03:09

  3. Re: Preisfrage

    kvoram | 03:00

  4. Re: Ich warte lieber auf die Pyra aus Ingolstadt

    Lightkey | 02:50

  5. Re: Wer von euch nutzt Actioncams?

    berritorre | 02:46


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel