Digitalfotografie: Hoocap ist Objektivdeckel und Gegenlichtblende in einem
Kombideckel Hoocap: weitere Filterdurchmesser in Vorbereitung (Bild: ID7D)

Digitalfotografie Hoocap ist Objektivdeckel und Gegenlichtblende in einem

Hoocap ist eine Mischung aus aufklappbarem Objektivdeckel und Gegenlichtblende. Noch gibt es den Kombideckel jedoch nur für einen Filterdurchmesser.

Anzeige

In welcher Hosentasche steckt bloß der Objektivdeckel? Oder ist er irgendwo liegen geblieben? Fotografen kennen das Problem. Abhilfe soll Hoocap schaffen: Der Deckel bleibt auf dem Objektiv.

Damit der Ausblick mit dem Deckel auf dem Objektiv nicht schwarz bleibt, wird dieser geöffnet: Er ist in der Mitte geteilt und kann aufgeklappt werden. Dabei übernimmt er zudem die Funktion einer Gegenlichtblende. Hoocap schütze damit nicht nur die Linse, sondern vermeide auch Streulicht und Reflexionen, verspricht der Hersteller, das taiwanische Unternehmen ID7D.

  • Hoocap: Aus dem Objektivdeckel wird eine Sonnenblende. (Foto: Hoocap)
  • Bisher gibt es den Kombideckel nur für einen Filterdurchmesser. (Foto: Hoocap)
Hoocap: Aus dem Objektivdeckel wird eine Sonnenblende. (Foto: Hoocap)

Derzeit gibt es Hoocaps nur für zwei Objektive, das EF-S 17-55mm f/2.8 IS USM von Canon (77 Millimeter Filterdurchmesser) und das AF-S DX 17-55mm F2.8 IF-ED von Nikon (ebenfalls 77 Millimeter Filterdurchmesser). Laut Hersteller sind Kombideckel für Objektive anderer Hersteller, darunter für mehrere Leica-Objektive sowie für Sonys Systemkamera Nex, in Entwicklung.

Die Hoocaps können unter anderem über eBay bezogen werden. Günstig sind sie allerdings nicht: Der Preis liegt bei knapp 50 US-Dollar.


ruamzuzler 03. Okt 2012

aber 50$/¤ ist schon heftig für ein Stück Plastik.

Poison Nuke 02. Okt 2012

Welche Blende beim 24-70 meinst du? Wir reden schon vom recht preisintensiven (um es mal...

Benni-chan 02. Okt 2012

Für Filmkameras gibt es sogenannte Matte-Boxen, welche die Funktion einer...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Fachbereichsleiter (m/w) Produktionsmittelmanagement Storage
    gkv informatik, Wuppertal
  2. IT-Architekt (m/w)
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w) Finance
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Software Engineer (m/w) - Software System Development
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  2. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  3. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  4. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  5. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github

  6. Asus RT-AC87

    Schnellster Router der Welt funkt mit vier Antennen

  7. Arbeit

    Vier von zehn Beschäftigten nutzen Homeoffice

  8. Solarauto

    Neuer Langstreckenrekord für Elektroautos

  9. LG 34UM95 im Test

    Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming

  10. LG G3

    Update soll die Akkulaufzeit verbessern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel