Abo
  • Services:
Anzeige
Red-Tarife starten Mitte Oktober 2012.
Red-Tarife starten Mitte Oktober 2012. (Bild: Carl Court/AFP/Getty Images)

Digitale Gesellschaft: "Vodafone verkauft ein halbes Netz als Internet"

Red-Tarife starten Mitte Oktober 2012.
Red-Tarife starten Mitte Oktober 2012. (Bild: Carl Court/AFP/Getty Images)

Vodafone Deutschland verbiete in vielen Tarifen Instant Messaging, P2P und Voice-over-IP. Mit der Umstellung von Arcor-DSL auf LTE wird das auch die früheren Festnetzkunden treffen, warnt die Digitale Gesellschaft.

Die Digitale Gesellschaft, die sich für bürgerrechts- und verbraucherfreundliche Netzpolitik einsetzt, kritisiert massiv den britischen Telekommunikationskonzern Vodafone Deutschland. "Vodafone verbietet in vielen seiner Tarife und intransparent für die Verbraucher bestimmte Dienste. Vodafone verkauft damit ein halbes Netz als Internet. Im Kleingedruckten steht dann häufig in den gut versteckten allgemeinen Geschäftsbedingungen, dass Instant Messaging, P2P-Verbindungen und Voice-over-IP verboten sind."

Anzeige

Gegen die Interessen der Kunden richte sich auch ein Plan, die vier Millionen Arcor-DSL-Kunden auf LTE-Technologie (4G) umzustellen. "Die Kunden würden dann automatisch Mobilfunk-AGB erhalten, wo vieles verboten ist, was Spaß macht", so die Digitale Gesellschaft.

Verbraucher müssten auch im mobilen Internet das Recht haben, selbst darüber zu entscheiden, welche Hard- und Software sie nutzen. "Das Prinzip der Netzneutralität nennen wir Echtes Netz", erklärte die Digitale Gesellschaft.

Unter dem Motto "Die Freiheit nehm ich Dir" haben die Aktivisten am 29. November 2012 Aktionen gegen Vodafone gestartet. Dazu gehören die Kampagnenseite halbesnetz.de und der Vodafail-Remixer für eigene Slogans.

Vodafone hat bisher auf Anfragen von Golem.de nicht reagiert.

Der von der GSM Association unter dem Namen "Rich Communications Suite enhanced" (RCS-e) entwickelte Kommunikationsdienst Joyn soll Diensten wie Whatsapp oder Apples Messages Konkurrenz machen. Bei Vodafone kann Joyn seit Ende August 2012 über eine App auf Smartphones mit Android ab Version 2.2 genutzt werden.


eye home zur Startseite
dispat0r 30. Nov 2012

Die wollen DSL sicher einstampfen, um die LTE Zellen damit anzubinden. Das Hauptproblem...

knaxx 30. Nov 2012

Ist doch alles super: die Leute bekommen ganz automatisch LTE ("DEN Mobilfunkstandard von...

Valsimot 30. Nov 2012

...abgesehen davon, dass das ein schlechter Scherz ist, gilt das doch sicher nur für den...

Anonymer Nutzer 30. Nov 2012

Was hat die denn bitte damit zu tun? LTE funktioniert per Funk, da kann Dein bisheriger...

Pillum 30. Nov 2012

Das wäre dann "P2P" was laut AGB auch verboten ist ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  4. NetApp Deutschland GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,00€
  2. 48,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  2. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  3. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  4. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  5. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  6. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  7. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  8. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  9. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs

  10. Kritische Infrastrukturen

    Wenn die USV Kryptowährungen schürft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: So wie man MS halt kennt...

    Spiritogre | 22:48

  2. Re: OLED-Hype?!

    Spaghetticode | 22:46

  3. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    snadir | 22:39

  4. Re: Öütlöök?

    Keksmonster226 | 22:35

  5. Re: Röhrenmonitor auf den Bildern

    HerrWolken | 22:22


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:04

  4. 16:55

  5. 14:52

  6. 14:26

  7. 14:00

  8. 13:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel