Das Digispark ist eine Entwicklerplatine, die so groß ist wie eine 1-Euro-Münze.
Das Digispark ist eine Entwicklerplatine, die so groß ist wie eine 1-Euro-Münze. (Bild: Erik Kettenburg/Digispark)

Digispark Ein Arduino so groß wie eine Euro-Münze

Das Digispark ist eine Arduino-kompatible Entwicklerplatine, die mit 17,5 x 19 Millimetern in etwa so groß ist wie eine 1-Euro-Münze. Sie lässt sich direkt in einen USB-Port stecken.

Anzeige

Entwickler Erik Kettenburg nennt das Digispark den kleinen Bruder des Arduino. Es soll nur 12 US-Dollar kosten. Das Digispark misst 17,5 x 19 Millimeter und ist damit in etwa so groß wie ein Viertel-US-Dollar, was ungefähr einer 1-Euro-Münze entspricht. Er sei es leid gewesen, die teuren Arduino-Platinen in Projekten zurückzulassen oder ständig aus alten Projekten herauszureißen, um sie in neuen zu verbauen, schreibt Kettenburg.

Als Chip kommt ein Attiny 85 von Atmel zum Einsatz. Der programmierbare Chipsatz hat ein 512 Byte großes Eeprom und 8 KByte Flash-Speicher für Firmware. Wird der Bootloader abgezogen, bleiben noch in etwa 6 KByte auf dem Flash-Speicher übrig. Damit ist das Digispark bootfähig. Dazu kommen noch 512 Byte RAM. Der 8-Bit-AVR-Prozessor ist mit 20 MHz getaktet.

I2C- und SPI-Bus

Als Schnittstelle dienen ein I2C- oder ein SPI-Bus. Sechs Pins stehen für Anschlüsse bereit. Über drei Pins lässt sich Pulse Width Modulation (PWM) nutzen, etwa für das Dimmen von LEDs. Vier Pins lassen sich alternativ als Analog-Digital-Umsetzer (englisch: ADC) nutzen.

Das Digispark lässt sich direkt in einen USB-Port eines Rechners stecken und mit der Arduino-Entwicklungsumgebung ab Version 1.0 programmieren.

Kettenberg stellt sämtliche Unterlagen, darunter die Layouts der Platinen, unter die Creative-Commons-Lizenz CC-BY-SA 3.0. Damit ist das Digispark, wie auch das Arduino, Open-Source-Hardware.

Erfolgreiches Kickstarter-Projekt

Um die initiale Produktion der kleinen Platinen zu finanzieren, hat Kettenburg ein Kickstarter-Projekt angestoßen, das inzwischen mit 100.000 US-Dollar das ursprüngliche Ziel von 5.000 US-Dollar bei weitem überstiegen hat. Gespendet werden kann bis zum 10. September 2012.

Außerdem will Kettenberg den Überschuss nutzen, um Erweiterungsplatinen für das Digispark zu entwickeln und bereitzustellen, die, wie beim Arduino-Projekt auch, Shields genannt werden. Sie sollen zu Vorzugspreisen denjenigen angeboten werden, die höhere Summen bei Kickstarter gespendet haben. Die Shields werden als Kits zur Verfügung gestellt.


DennisV2 24. Aug 2012

Es sind $8 das Stück. Du kommst bei deinen Berechnungen auf 3,60Euro Materialpreis (ist...

DennisV2 24. Aug 2012

Ist natürlich dumm gelaufen, wenn man keine Mittel hat um gleich mehr als eine Millionen...

vlad_tepesch 21. Aug 2012

Ein Bootloader hat durchaus Vorteile. Ich habe meistens den Uart-Bootloader von Hagen Re...

Croin 21. Aug 2012

Und nochmal Uhhhhh und was genau ist da jetzt sooo besonders, den Dreck hätte ich genau...

Casandro 20. Aug 2012

Ahh, ZX81 was für ein Luxus. Ich hatte damals nur einen ZX80 mit ZX81 ROM. Der konnte...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT System Engineer Data & Voice (m/w)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Softwareentwickler/in innovative Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Web-Entwickler (m/w)
    P&I Personal und Informatik AG, Wiesbaden
  4. Entwicklungsingenieur/-in Qualitätssicherung - Software
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ (Release 23.04.)
  2. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister, Fast & Furious 6)
  3. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. 300 Rise of an Empire, Heartbreak Ridge, Pearl Harbor, The Losers, Bodyguard, American...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elite Dangerous

    Unendliche Weiten kommen auf die Xbox One

  2. Wolfenstein

    Jagd auf Rudi und Helga

  3. Smartwatch

    Android Wear soll bald mit iOS sprechen

  4. HTC Re Vive ausprobiert

    Räumt schon mal die Keller leer

  5. Big Maxwell

    Nvidias Geforce GTX Titan X bietet 12 GByte Videospeicher

  6. EU-Datenschutzreform

    Verbraucherschützer warnen vor "Ausverkauf" der Nutzerrechte

  7. DSL/Mobilfunk

    O2 hält Watchever-Nutzung trotz Drosselung für möglich

  8. Anhörung im Bundestag

    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

  9. Branchenbuch

    Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

  10. Globales Transportnetz

    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



JAP-Netzwerk: Anonymes Surfen für Geduldige
JAP-Netzwerk
Anonymes Surfen für Geduldige
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

  1. Re: Verfügbarkeit...

    wasabi | 07:27

  2. Re: Steam Machine // Gaming Rechner

    exxo | 07:25

  3. Re: Instabil, ruckelt, Features fehlen, aber Lust...

    Tzven | 07:23

  4. Re: Egal

    Himmerlarschund... | 07:18

  5. Re: Keineswegs, aber...

    Ach | 07:17


  1. 07:27

  2. 07:21

  3. 22:28

  4. 21:33

  5. 21:22

  6. 19:04

  7. 18:51

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel