Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Dieselstörmers
Artwork von Dieselstörmers (Bild: Black Forest Games)

Später Erfolg auf Kickstarter

Anzeige

So setzte Black Forest Games schließlich auf Kickstarter. Bereits ein paar Monate vorher war das Studio mit Project Gianna erfolgreich gewesen. Bei Ravensdale - so der Arbeitstitel - sei laut Rolf Beismann das Ziel zu hoch gewesen: Eine halbe Million US-Dollar sei von der Community verlangt worden. "Das waren die tatsächlichen Gesamtkosten, die Dieselstörmers einfach kostet". Nach einigen Tagen wurde die Kampagne gestoppt.

Eine zweite Kampagne über 50.000 US-Dollar war dann erfolgreich. Das Budget reiche aber nur für den Anschub, sagt Beismann. Den Rest muss Black Forest Games, das auch als Dienstleister für andere Studios arbeitet, auf andere Art auftreiben - etwa über Early Access ab dem 17. Juli 2014 auf Steam.

  • Dieselstörmers (Bilder: Black Forest Games)
  • Dieselstörmers
  • Dieselstörmers
  • Dieselstörmers
  • Dieselstörmers
  • Dieselstörmers
  • Dieselstörmers
  • Dieselstörmers
  • Dieselstörmers
Dieselstörmers

Als Spieler steuern wir einen Ritter, der in einer dicken Rüstung steckt und mit teils mehrstrahligen Energiewaffen gegen Orks, Goblins und andere Fantasymonster antritt. Neben Standardgegnern gibt es auch Oberbosse mit Spezial- und Zauberfähigkeiten. Die Steuerung ist unkompliziert: Wir können durch alle Böden, Decken und Wände springen und gehen - außer, wenn diese schwarz sind, dann ist der Weg blockiert.

Eine Besonderheit ist eine Art Blitzkugel namens Arc Connector, die alle Dieselritter verbindet und mit der Gruppe von links nach rechts mitschwebt. Sie lässt sich im Spielverlauf mit Spezialfähigkeiten ausstatten. Dann lähmt er etwa alle Feinde in der Nähe oder stößt sie sogar zurück. Nett: Auf Knopfdruck können wir uns zum Arc wie mit einem Gummiband zurückschnalzen lassen. Das fühlt sich lustig an, bringt uns ohne Zeitverlust wieder mitten in unser Team zurück oder rettet unser Leben bei zu vielen Gegnern.

In Dieselströmers geht es nicht nur darum, sich den Weg freizukämpfen, sondern es gibt ähnlich wie in einem Rollenspiel Haupt- und Nebenmissionen, die man nicht unbedingt in vorgegebener Reihenfolge erledigen muss. Außerdem können wir Primär- und Sekundärziele absolvieren und dann beispielsweise einen Boss nicht nur einfach besiegen, sondern innerhalb einer vorgegebenen Zeit. Auch communityübergreifende Aufgaben sind geplant: Dann könnte es etwa darum gehen, zusammen mit allen Spielern mindestens 40.000 Orks auszuschalten.

Dieselstörmers soll Ende 2014 für Windows-PC erscheinen; neben einer Steam-Fassung soll es früher oder später auch eine Version ohne DRM geben. Außerdem sind Umsetzungen für Mac OS und Linux sowie für Xbox One, Playstation 4 und Nintendo Wii U geplant.

 Dieselstörmers angespielt: Diablo plus Diesel

eye home zur Startseite
Doomchild 27. Jul 2014

Jau, "rock dots", "metal umlaut", stumm. Richtig. \m/ ^_^ \m/

Elgareth 18. Jul 2014

- Level aus Zufallsbausteinen zusammengesetzt - Loot zufällig - Horden von Gegnern...

Nolan ra Sinjaria 17. Jul 2014

Da ich golem über ein Lesezeichen aufs Games-Forum betreten, sehe ich zwangsläufig als...

Galde 17. Jul 2014

Der Grund für Comicgrafik ist wohl eher ein technischer, da diese Texturen nicht so...

theonlyone 16. Jul 2014

Klare rassistische Formulierungen. Nur weil sie schwarz sind, geht ja mal garnicht ;P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  4. adesso AG, verschiedene Standorte in Deutschland, Istanbul (Türkei)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. Resident Evil 7 Biohazard im Test

    Einfach der Horror!

  2. Trump-Personalie

    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

  3. Norton Download Manager

    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

  4. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  5. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  6. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  7. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  8. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  9. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  10. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird...

    maze_1980 | 14:08

  2. Re: Ultimaker

    nachgefragt | 14:08

  3. Re: Website?

    css_profit | 14:08

  4. Re: Vergleich zu 4k Streaming

    SirFartALot | 14:07

  5. Re: Hilfe für "Interessierten"

    nachgefragt | 14:07


  1. 14:02

  2. 12:49

  3. 12:28

  4. 12:05

  5. 11:58

  6. 11:51

  7. 11:39

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel