Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Levelaufstieg in Diablo 3 Reaper of Souls
Ein Levelaufstieg in Diablo 3 Reaper of Souls (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Diablo 3 Reaper of Souls im Test: Klick-Tod dem Tod

Klick, klick, klick, klick - tot. Die Diablo-3-Erweiterung Reaper of Souls taucht die Welt Sanktuario zwar in ein stimmungsvoll düsteres Licht, Solospieler bleiben am Ende dennoch unbefriedigt. Unser Test erklärt für wen die Erweiterung trotzdem lohnt.

Anzeige

Reaper of Souls erweitert Diablo 3 für Solospieler in erster Linie um einen fünften Akt. Dieser spielt außer in der Stadt Westmark auch in Mooren und auf den Ebenen des Wahnsinns. Ziel ist es, den Todesengel Malthael zu besiegen. Viele Nebenmissionen und die weitläufigen Areale gefallen uns gut. Die Erweiterung ist deutlich düsterer gestaltet als die vier Akte des Hauptspiels, die musikalische Untermalung überaus stimmungsvoll.

Je nach Spielweise dauert ein Durchgang vier bis acht Stunden. Der neue Akt ist wie das Hauptspiel für den Mehrspielermodus mit bis zu drei Freunden optimiert. Spielt man alleine, arten immer wieder Passagen in dröge Schlägereien aus. Trotzdem motiviert Reaper of Souls zum einmaligen Durchspielen. Das bisschen Mausklickerei für immer bessere Ausrüstung lohnt sich einfach. Von Blizzards Feintuning für höhere Level, den Synergien zwischen den Charakteren und den neuen Fähigkeiten werden Solospieler aber so gut wie nichts bemerken. Nach dem Endkampf wartet zudem keine schicke CGI-Sequenz, sondern nur eine Abfolge von animierten Artworks.

Gegner wie der Seelenernter sind mit ihren Flügeln und Sensen stark an das Aussehen des Todesengels Malthael angelehnt; insbesondere die Maiden. Neben neuen (Elite-)Monstern hat Blizzard auch alte Bekannte wie Zombies recycelt, diese sind jedoch deutlich stärker als vorher.

  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Reaper of Souls (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Die neue Charakterklasse, den Kreuzritter, haben wir direkt im Hardcoremodus ausprobiert, in dem wir nur ein Leben besitzen. Der dick gepanzerte Nahkämpfer erinnert an den Paladin aus Diablo 2 und hat sich auf heilige Magie spezialisiert. So wirft er glühende Hämmer oder lässt eine Lichtwelle aus seinem Schild brechen.

Neue Mystikerin, dafür kaum noch Tauschgeschäfte 

eye home zur Startseite
Gherkin 01. Apr 2014

Wie ist es denn bei deutschem D3 und Russischem RoS? Erwäge noch den Kauf vom Addon und...

MrBrown 31. Mär 2014

Gott sei Dank hat Blizzard keine Zeit für PvP verschwendet. Wer braucht schon PvP in...

MrBrown 31. Mär 2014

Ich hab's allein schon gekauft, um Blizzard ein "weiter so" Signal zu schicken. Ich würde...

Phykin 31. Mär 2014

Genau das ist es! Der Weg ist das Ziel. High-Equipped zu _SEIN_ macht keinen Spaß. :) +1

Planet 31. Mär 2014

Die Änderungen, die mit Patch 2.01 rein gekommen sind, werden mit dem Addon konsequent...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. USU AG, Bonn
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Bundesnachrichtendienst, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 329,00€
  3. (-57%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Beta 1

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

  2. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  3. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  4. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  5. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  6. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  7. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  8. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  9. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  10. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Prozessoren Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
  2. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  3. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

  1. Re: Ehrlich gesagt...

    divStar | 22:24

  2. Re: Chinesische Raumfahrt

    mnementh | 22:23

  3. Re: Ihr macht mir echt Angst. Ich bin empört.

    FreiGeistler | 22:22

  4. Re: "Ich würde es zudem begrüßen, wenn vor allem...

    DerDy | 22:21

  5. Re: Voice-over-LTE - wie soll das gehen?

    Jakelandiar | 22:20


  1. 22:16

  2. 18:21

  3. 18:16

  4. 17:44

  5. 17:29

  6. 16:57

  7. 16:53

  8. 16:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel