Diablo 3: Monsterstärke zum Selbstbasteln
Diablo 3, Artwork (Bild: Blizzard)

Diablo 3 Monsterstärke zum Selbstbasteln

Diablo und Konsorten sind auch in Inferno keine Herausforderung? Mit dem Update auf Version 1.05 sollen Spieler in Diablo 3 laut Blizzard selbst bestimmen können, wie viel Schaden die Gegner einstecken und austeilen können.

Anzeige

Mit einem System namens "Monsterstärke" (im englischen "Monster Power") will Blizzard auf die Probleme vieler Spieler mit dem Schwierigkeitsgrad von Diablo 3 reagieren. Es soll in dem Update auf Version 1.05 enthalten sein und die Möglichkeit bieten, dass Spieler vor allem die Menge an Lebenspunkten von Gegnern über ein einfaches Menü in zehn Stufen erhöhen. Blizzard vergleicht es in einem Blogeintrag selbst mit dem "Players X"-Befehl aus Diablo 2.

  • Monsterstärke in den ersten drei Schwierigkeitsgraden...
  • ... und in Inferno
  • Änderungen von Diablo 1.04 vs. 1.05 (Bilder: Blizzard)
Monsterstärke in den ersten drei Schwierigkeitsgraden...

Wer in Diablo 3 beispielsweise Monsterstärke 1 aktiviert, dessen Gegner haben in den Schwierigkeitsstufen Normal, Alptraum und Hölle 30 Prozent mehr Lebenspunkte, und sie teilen 10 Prozent mehr Schaden aus. Wer das Biest dann trotzdem erlegt, erhält 20 Prozent mehr Erfahrungspunkte, und die Chancen für das Finden von magischen Gegenständen und von Gold sind zehn Prozent größer. Auf Monsterstärke 10 sind die Gegner sogar dreimal stärker als normalerweise - dafür gibt es aber auch doppelt so viele Erfahrungspunkte. In Inferno sind noch deutlich stärkere Steigerungen gegenüber der Standardversion möglich.

Das System ist vom Start weg in allen Schwierigkeitsgraden verfügbar; man soll es zuvor allerdings in den Optionen aktiveren müssen, so Blizzard. In Einzelspielerpartien und privaten Mehrspielerpartien ist es gleichermaßen nutzbar - in öffentlichen Partien anfangs nicht, später vielleicht. Wem die Herausforderung dann doch zu groß ist, soll die Monsterstärke jederzeit wieder ausschalten können.

Nach eigenen Angaben will Blizzard das Spiel mit der Monsterstärke nicht in erster Linie herausfordernder machen, sondern den Spielern bessere Möglichkeiten an die Hand zu geben, ihren Fortschritt zu messen, während sie stärker werden. Auch deshalb steige "mit jeder Stufe Monsterstärke hauptsächlich das Leben von Monstern statt deren Schaden. Es macht grundsätzlich mehr Spaß, Wege zu finden, seinen Schaden zu maximieren, statt jede nur erdenkliche Form der Schadensminderung nutzen zu müssen."


Planet 15. Okt 2012

Passt doch! Dann haben wir wohl einfach eine unterschiedliche Auffassung von "blind ohne...

Vollstrecker 15. Okt 2012

Doch der Sprung ist da. Von lvl59 auf lvl60! Sobald man endlich die besten items anlegen...

Accolade 15. Okt 2012

und ich wenn manche nicht Lesen ;) Wir maulen nicht wir versuchen den Sinn zu finden...

Planet 14. Okt 2012

Alles, was man auf Gegenständen und als Paragon-Level-Bonus hat, wird addiert und bei...

Der braune Lurch 13. Okt 2012

Baal ist tot, und wir haben ihn getötet.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Support-Mitarbeiter (m/w) Finanzen
    BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg, Leipzig
  2. Informatiker/-in im IT-Helpdesk (Incidentmanagement)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  3. Kundenberater / Projektmanager (m/w) Vertriebssteuerung
    Magmapool AG, Montabaur (Raum Koblenz)
  4. Junior Java Web Consultants (m/w)
    metafinanz, München und Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel