Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork Diablo 3
Artwork Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Diablo 3: Liste der bekannten Höllenfehler

Artwork Diablo 3
Artwork Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Ganz fehlerfrei wird Diablo 3 auch nach der Installation des ersten Updates gleich zum Start nicht sein. Blizzard hat eine Übersicht mit den bekannten Fehlern in Version 1.0.1 ins Netz gestellt - die allerdings ein paar Spoiler enthält.

Gleich zum Start von Diablo 3 will Blizzard einen angeblich rund 100 MByte großen Patch veröffentlichen, ohne den das Actionrollenspiel nicht läuft. Trotzdem steht schon jetzt fest: Ein paar mehr oder weniger große Bugs beseitigt dieses Update nicht. Die Entwickler haben eine Liste ins Netz gestellt, die rund 20 bislang bekannte Fehler beschreibt. Blizzard weist selbst darauf hin, dass die Übersicht ein paar Spoiler über die Handlung verrät.

Anzeige

Blizzard führt Bugs unter anderem in den Bereichen Erfolge, Auktionshaus, Kampf und Quests auf. Richtig dicke Fehler enthält die Liste allerdings nicht. Beispielsweise kann es passieren, dass der Spieler die verlangsamende Wirkung von Teer unter bestimmten Umständen dauerhaft als Debuff erleidet - aber als Lösung langt es, das Spiel kurz zu verlassen. Auch weist Blizzard darauf hin, dass derzeit parallel laufende Programme wie Xfire oder Mumble zu Abstürzen von Diablo 3 führen können. Die Entwickler haben noch nicht über die konkreten Pläne für weitere Updates gesprochen, mit denen Fehler behoben werden.


eye home zur Startseite
Kugelfisch_dergln 19. Mai 2012

Man braucht ein Testtool um zu garantieren dass das Testtool mit dem man ein Testtool...

SoniX 16. Mai 2012

hehe Nicht denken macht den meisten Spass :D

AdmiralAckbar 15. Mai 2012

golem aber nur die 2 ^^ Man munkelt das man bereits weit über 3 Millionen mal den 3 Teil...

MrBrown 15. Mai 2012

Mag ja so sein, lächerlich sind aber die Leute, die früher mal ein fehlerfreies 10...

GeroflterCopter 15. Mai 2012

Ist der Autor des Artikels Franke? "aber als Lösung langt es," :))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Continental AG, Hannover
  4. Media-Saturn Electronic Online Services GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  2. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  3. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  4. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  5. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  6. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  7. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  8. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  9. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  10. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Hat der Artikel irgendeinen Sinn?

    zu Gast | 20:20

  2. Es wird so vieles fehlen!

    xxsblack | 20:19

  3. Re: Damit unsere Freunde schneller an die Daten...

    schachbrett | 20:18

  4. Re: It's not a bug, it's a feature! (Völlig Ernst...

    plutoniumsulfat | 20:15

  5. Re: jede firma, die noch im profisport...

    SchmuseTigger | 20:14


  1. 18:45

  2. 17:23

  3. 15:58

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 14:42

  7. 14:00

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel