Diablo 3: Blizzard verkleinert die Truhe
Artwork Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Diablo 3 Blizzard verkleinert die Truhe

Die Streichliste bei Diablo 3 wird länger: Nachdem kürzlich das Aus für Elemente wie die Mystikerin kam, müssen nun zwei von fünf Fächern im Inventar dran glauben. Auch auf Begleittiere warten Fans des Rollenspiels vergebens.

Anzeige

Blizzard ist offenbar gerade dabei festzulegen, welche Elemente in welcher Form in Diablo 3 kommen - und dann einen Veröffentlichungstermin für das Rollenspiel festzulegen. Die jüngste Änderung betrifft die Truhe, in der Spieler die gerade nicht benötigten Gegenstände ihrer Charaktere lagern können. In den bisherigen Betas gab dafür fünf Fächer, jetzt sind es nur noch drei. Community-Sprecher Bashiok begründet die Entscheidung so: "Wir haben den typischen Charakter- und Accountspeicherplatz neu bewertet und fanden dann, dass es notwendig ist sicherzustellen, dass wir mit der Masse an Daten kurz nach der Veröffentlichung klarkommen." Weil es in Diablo 3 sehr viele zufällig generierte Gegenstände geben könne, sei die benötigte Speichermenge für jedes Item in der Datenbank deutlich größer als etwa bei World of Warcraft.

Allerdings gibt es nach Ansicht von Bashiok immer noch genug Platz - immerhin ließen sich beispielsweise dreimal bis zu 405 Zwei-Slot-Schwerter im Inventar hinterlegen.

Erst kürzlich hat Blizzard verkündet, dass die Figur der Mystikerin doch nicht in Diablo 3 auftauchen wird. Auch die "Scrolls of Companion" - zum Beschwören von Begleittieren - haben die Entwickler entfernt. Die Tiere hätten fälschlicherweise den Eindruck erweckt, dass Spieler mit ihnen schneller vorankämen, obwohl sie nur Spaß machen sollten, außerdem seien einige von ihnen zu süß gewesen. Allerdings könne es sein, dass sie später nachgereicht würden, so Blizzard im Forum.


owmelaw 06. Feb 2012

Da ohnehin schon die ersten Dupemethoden aufgetaucht sind, ist eine Verkleinerung der...

owmelaw 06. Feb 2012

Zumindest in der Beta ist dupen derzeit möglich: http://diablo3.ingame.de/506457/diablo-3...

spambox 06. Feb 2012

Als D3 zum ersten mal erwähnt wurde, habe ich mich sehr darauf gefreut. Mittlerweile ist...

MrBrown 05. Feb 2012

LOL was für ein Stuss hier zusammengeschrieben wird, unglaublich... an D3 haben...

MrBrown 05. Feb 2012

Die 90er Jahre haben angerufen, sie wollen ihre LAN-Parties wieder haben! Ich wei...

Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. IT-Infrastruktur Security Spezialist (m/w)
    NRW.BANK, Düsseldorf
  3. Leiter(in) Stabsstelle Architekturmanagement
    Toll Collect GmbH, Berlin
  4. Modullead SAP PSM (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel