Diablo 3: Blizzard streicht Team Deathmatch
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Diablo 3 Blizzard streicht Team Deathmatch

Zumindest vorerst wird es kein Team Deathmatch im kommenden Player-versus-Player-Modus von Diablo 3 geben. Grund: fehlender Spielspaß, so Chefentwickler Jay Wilson.

Anzeige

Auf der Hausmesse Blizzcon war es schon möglich, Team Deathmatch in Diablo 3 auszuprobieren. Trotzdem hat Blizzard den Modus nun aus dem kommenden Player-versus-Player-Update (PvP) gestrichen. "Eines unserer Probleme besteht in der Spieltiefe. Sich einfach ohne weitere Ziele oder Auswahlmöglichkeiten gegenseitig zu bekämpfen, wird relativ schnell langweilig", schreibt Chefentwickler Jay Wilson im Blog.

Wilson schreibt weiter: "Wir haben den Team-Deathmatch-Modus von vielen Spielern testen lassen, und obwohl ihn einige unterhaltsam fanden, wollte der Großteil der Tester sich nicht länger als ein paar Stunden damit befassen. Ohne breiter gefächerte Ziele oder äußerst lukrative Belohnungen war unsere momentane Version nichts, womit sie sonderlich viel Zeit verbringen würden."

Ein weiteres Problem sei die Klassenbalance, schreibt Wilson. Diablo 3 sei vorrangig als Spiel konzipiert worden, in dem der Held gegen computergesteuerte Monster antrete. Auf PvP-Aspekte hätten die Entwickler nicht geachtet.

Momentan plant das Entwicklerteam, im Frühjahr 2013 das Update auf Version 1.07 zu veröffentlichen, das unter anderem Duelle zwischen Spielern ermöglicht - eine Funktion, nach der Spieler laut Wilson oft gefragt haben. Ansonsten werde sich Blizzard "Gedanken über einen Ersatz für den Team-Deathmatch-Modus machen, der eher zu Diablo 3 passt." Möglicherweise werde Team Deathmatch später in anderer Form angeboten. Grundsätzlich will Wilson das jedenfalls nicht ausschließen.


Endwickler 16. Jan 2013

Ich hatte auch im Battle.net immer nur gelesen, dass PvP kommen wird, daher ging ich...

redwolf 02. Jan 2013

Höllenfeuer Ring für dich und Begleiter? Paragonlevel 100?

dEEkAy 30. Dez 2012

Mir war von vorne herein bereits klar, D3 kann nicht wirklich was tolles werden. Zu viele...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  2. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  3. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  4. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  5. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  6. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  7. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  8. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  9. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil

  10. Leistungsschutzrecht

    Streit zwischen Verlagen und Google geht weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel