Abo
  • Services:
Anzeige
DHL-Packstation
DHL-Packstation (Bild: Deutsche Post)

DHL Packstationen haben vier Millionen registrierte Kunden

Die Packstation hat 2013 einen neuen Rekord bei den registrierten Nutzern erreicht. Der persönliche Paketkasten vor dem Eigenheim soll sukzessive bundesweit verfügbar gemacht werden.

Anzeige

Laut dem DHL-Paketchef Andrej Busch gibt es bundesweit vier Millionen registrierte Kunden und 2.650 Packstationen. Einen entsprechenden Bericht der Superillu hat ein DHL-Sprecher Golem.de bestätigt. Die DHL ist die Paketsparte der Deutschen Post.

"Damit sind wir die einzige Postgesellschaft der Erde, die über ein vollkommen automatisiertes Annahme- und Zustellsystem verfügt, das rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche funktioniert", sagte Busch zu Superillu.

Im Oktober 2012 hatte die DHL erklärt, dass fast drei Millionen Kunden 2.500 Paketautomaten in Deutschland nutzten. Ein neues Angebot sieht vor, dass Empfänger eines Pakets auch ohne vorherige Registrierung bei der DHL eine Benachrichtigung über eine Zustellung erhalten können. Der Dienst, der nur E-Mails und keine SMS vorsieht, muss vom Versender eines Pakets genutzt werden. Dieser kann die E-Mail-Adresse des Empfängers nach Zustimmung des Kunden an DHL weitergeben. Das Logistikunternehmen verschickt dann am Tag vor der geplanten Auslieferung eine E-Mail an den Empfänger.

DHL testet derzeit den persönlichen Paketbriefkasten für Bewohner von Ein- und Zweifamilienhäusern: Nur der Kunde und der Paketzusteller haben einen elektronischen Schlüssel. Pakete landen so direkt vor der Haustür, auch wenn niemand zu Hause ist. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtete, trägt die Kosten für den Paketkasten der Kunde. Die Boxen haben Fassungsvermögen von 78 oder 166 Liter und kosten 99 oder 179 Euro.

Nach dem sechs- bis zwölfmonatigen Probelauf könnte der Paketkasten später flächendeckend eingeführt werden. "Nach Bonn wird der Paketkasten nun in der Region Ingolstadt getestet und dann sukzessive bundesweit verfügbar sein", sagte ein Sprecher Golem.de.

Seit 2009 sind laut Konzernangaben die Umsätze im Paketgeschäft durchschnittlich um rund 10,5 Prozent pro Jahr gewachsen. Somit liefert dieser Bereich mehr als ein Viertel des Gesamtumsatzes in der Sparte "Brief".


eye home zur Startseite
march 02. Dez 2013

Da wird sich wohl jemand deinem Onlinezugang angeeignet haben. Darüber kann man natürlich...

u21 28. Nov 2013

Kann ich nicht nachvollziehen, diese Aussage... Wenn mein Packstationspaket in der...

ursgoem8 28. Nov 2013

nur Tagelang? Ich Toppe das mit 6 Wochen Gran Canaria.

ursgoem8 28. Nov 2013

Haken Nummer 1 sind die Karten. Sie sind unverschlüsselt. Haken Nummer 2 sind die mTans...

Zerberus76 28. Nov 2013

Also ich bekomme für ankommende Sendung 5 ct und jede abgehende 10ct bei der Packstation...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Bayern
  4. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. (-40%) 17,99€
  3. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Danke Apple

    Seitan-Sushi-Fan | 03:45

  2. Re: mit Linux...

    paris | 03:29

  3. Re: Für mich liegt das nicht am Windows update...

    paris | 03:24

  4. Re: geHyptes Produkt - 99% der Leute können das...

    Shrykull | 03:13

  5. Re: Die Darstellung ist etwas einseitig

    Galde | 02:53


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel