Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom-Anschluss
Telekom-Anschluss (Bild: Deutsche Telekom)

Deutschland: Zwei Millionen Glasfaseranschlüsse liegen brach

Telekom-Anschluss
Telekom-Anschluss (Bild: Deutsche Telekom)

Die Wettbewerber der Deutschen Telekom befürworten eine Zusammenarbeit, um in Deutschland den Glasfaserausbau voranzubringen. Denn zwei Millionen FTTB/H-Anschlüsse haben noch keine Kunden, ein Überbauen mit Vectoring führt nicht zu einer verbesserten Nachfrage.

Die alternativen Netzbetreiber in Deutschland wollen zusammen mit der Telekom mehr Kunden für Fiber To The Home gewinnen. VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner sagte Golem.de: "Die Take-up-Rate bei Glasfaser (FTTB/H) und die Netzauslastung werden entscheidend für den weiteren wirtschaftlichen Glasfaserausbau sein. Kooperation kann für alle Marktteilnehmer, aber auch für den effizienten Einsatz von Steuergeldern deutlich besser sein als strategischer Überbau und die weitere Weigerung, leistungsstärkere FTTB/H-Netze der Wettbewerber mittels Wholebuy von Seiten der Telekom zu nutzen und damit schneller wirtschaftlich zu machen. Noch sind fast zwei Millionen FTTB/H-Anschlüsse ungenutzt und liegen brach." VATM steht für Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten.

Anzeige

Die Gesamtzahl der FTTB/H-Anschlüsse in Deutschland liegt zum Jahresende 2016 bei knapp 2,7 Millionen. Tatsächlich gebucht sind 791.000. Davon 707.000 bei den Wettbewerbern, 84.000 bei der Telekom.

Neuer Vorstandsbeauftragter für Breitbandkooperation

Die Telekom hatte am 30. November 2016 den früheren 1&1-Versatel-Chef Johannes Pruchnow als Vorstandsbeauftragten für Breitbandkooperation in die Konzernführung geholt. Telekom-Konzernchef Timotheus Höttges betonte: "Wir setzen bewusst auf jemanden ohne Telekom-Vergangenheit, der dennoch unsere Branche und ihre zum Teil schwierigen Rahmenbedingungen sehr gut kennt. Wir sehen Johannes Pruchnows Berufung auch als Signal an unsere Wettbewerber, dass wir das zuletzt schwierige Verhältnis verbessern wollen."

Der VATM begrüße, dass das Thema Breitbandkooperation offenbar für die Telekom nun deutlich wichtiger eingestuft wird. Viele Themen könnten gemeinsam sehr viel sinnvoller angegangen werden als durch neue Versuche, Monopole zu schaffen.

Mit Pruchnow schicke Höttges nun einen Mann ins Rennen, der sich exzellent mit dem Wettbewerb und den Chancen für wirklich partnerschaftliche Kooperationen auskenne.


eye home zur Startseite
Faksimile 05. Dez 2016

Dann sollen sie mir aber auch nicht mit zwangsweisem Umstieg auf VOIP/BNG kommen. Denn...

Themenstart

Faksimile 03. Dez 2016

Gibt es bei mir auch. Mit TAE-Dose. Also konform. Und Vorschriften gibt es immer noch...

Themenstart

ldlx 02. Dez 2016

geht nicht... Mietwohnung, rundrum nur Neulandbewohner und nur ein Youtube-Kiddie im...

Themenstart

bssh 02. Dez 2016

Geht mir auch so, auch wen meine Geschwindigkeit besser ist, aber 5-6 Mbit sind...

Themenstart

Ovaron 02. Dez 2016

Der Draht der aus der Scheiße kam? Wo genau wird das denn bereits eingesetzt und hat...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landkreis Tübingen, Tübingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 115,00€
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Wer warten kann, warten, zumindest bis zum...

    Ach | 04:30

  2. Re: Recovery Mode beim iPhone SE nach Update.

    Orance | 04:25

  3. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    kelzinc | 04:13

  4. Re: Dazu dann bitte noch

    Moe479 | 04:12

  5. Dünne Schicht auf einer normalen Brille...

    Vögelchen | 03:36


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel