Anzeige
Deutschland: Milliardeninvestitionen für mobiles Internet
(Bild: Bitkom)

Deutschland Milliardeninvestitionen für mobiles Internet

Während die Investitionen für den Festnetzausbau nicht weiter steigen, wird für mobiles Internet erheblich mehr Geld ausgegeben.

Anzeige

Die Investitionen in den Ausbau der Datennetze werden in Deutschland bis 2016 weiter wachsen. Beim Festnetz stabilisiert sich der Markt: Jährlich werden hier mehr als 13 Milliarden Euro umgesetzt. Dagegen entwickeln sich Breitbandnetze über Mobilfunktechnik in hohem Maße und kommen voraussichtlich auf jährliche Wachstumsraten von 13 Prozent. Zu diesen Ergebnissen kommen der Verband der deutschen Internetwirtschaft Eco und die Unternehmensberatung Arthur D. Little in einer Studie, die am 31. Juli 2013 vorgelegt wurde.

Für 2016 erwartet die Studie einen Umsatz von knapp neun Milliarden Euro im Sektor der Ausrüstung der Mobilfunk-Breitbandnetze. Der Schwerpunkt werde auf der Erschließung bisher unzureichend mit Festnetzbreitband abgedeckter ländlicher Gebiete liegen.

Auf etwa 22,7 Milliarden Euro jährlich sollen die Investitionen in den Aufbau und Betrieb der Breitbandnetze bis 2016 steigen. Das soll einem Viertel des Gesamtumsatzes der deutschen Internetwirtschaft von rund 90 Milliarden Euro im Jahr 2016 entsprechen.

"Die Netzwerk-Infrastruktur ist einer der wichtigsten Bestandteile der Internetwirtschaft", sagte Eco-Geschäftsführer Harald A. Summa. "Der flächendeckende Zugang zu schnellem Internet ist eine Grundvoraussetzung für das Wachstum der gesamten Branche."

Beim mobilen Datenvolumen hat es in Deutschland im Jahr 2013 einen Anstieg um 40 Prozent auf rund 140 Millionen GByte gegeben. Anfang 2013 nutzten fast 34 Millionen Deutsche die Mobilfunkstandards der dritten und vierten Generation, UMTS und LTE. Das waren fünf Millionen oder 17 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Die derzeit typische Datenübertragungsrate bei LTE-Nutzern liege zwischen 5 und 20 MBit/s je Teilnehmer, mit der Weiterentwicklung LTE-Advanced würden 30 bis 180 MBit/s erreicht. Ende 2012 waren bei den Netzbetreibern rund 1,1 Millionen LTE-Nutzer gemeldet. Die Zahl der LTE-Basisstationen hat sich innerhalb des vergangenen Jahres auf 9.600 verdreifacht.


FrankTzFL1977 01. Aug 2013

Dafür wollen die Einkommensmillionäre in den Vorständen und Aktionäre zu viele Gewinne...

Sharra 31. Jul 2013

Richtig. Erst waren es 1Mbit (wobei das noch etwas günstiger war) dann für etwas...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Java Entwickler / JEE Architect (m/w)
    ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Ingenieur/in für Avionik-Rigbau / Rig-Betreuung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Development Manager (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breigau

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  2. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€
  3. Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. AVM

    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt

    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

  3. Datenschmuggel

    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

  4. Remedy Entertainment

    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

  5. Paket-Ärger.de

    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

  6. ÖPNV in San Francisco

    Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen

  7. Snapdragon

    Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  8. Overload

    Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

  9. Snapdragon X16

    Qualcomms neues LTE-Modem schafft 1 GBit pro Sekunde

  10. Social Media

    Bleib bescheiden, Twitter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Günstigere Alternative :)

    Moe479 | 00:17

  2. Re: Angabe der Akkukapazität wichtiger als Reichweite

    xenofit | 00:12

  3. Re: 0,525 Mrd. Sendungen vs. 1600 Beschwerden

    Moe479 | 00:08

  4. Re: Gibt es jetzt endlich "Ribbons"?

    Pjörn | 00:07

  5. Re: Ideale CPU

    Ach | 00:06


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel