Abo
  • Services:
Anzeige
Deutschland: Datenrate im TV-Kabelnetz nur etwa halb so hoch wie beworben
(Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Deutschland: Datenrate im TV-Kabelnetz nur etwa halb so hoch wie beworben

Ein Nutzertest der Computerbild hat bestätigt, dass die Kabelnetzbetreiber den DSL-Anbietern überlegen sind. Doch die Kabelanschlüsse sind nicht bundesweit verfügbar, und das tatsächlich ermittelte Tempo ist nur etwa halb so hoch wie beworben.

Anzeige

Beim Downloadtempo sind die TV-Kabelanbieter der DSL-Konkurrenz überlegen. Das ergab ein Nutzertest der Computerbild, für welchen den Angaben zufolge acht Millionen Tempomessungen ausgewertet wurden. Nutzer übermittelten ihre Daten über dsl-speedtest.computerbild.de und wieistmeineip.de. Wie viele Haushalte an dem Test teilnahmen, war bei Computerbild nicht zu erfahren.

Demnach luden Kunden der Kabelnetzbetreiber Unitymedia, Kabel BW und Kabel Deutschland im Durchschnitt Daten mit knapp 35,8 MBit/s herunter. Bei den Nutzern der drei größten DSL-Anbieter lief der Download dagegen nur mit knapp 11,7 MBit/s. Zudem lag das Durchschnittstempo aller gemessenen Verbindungen in manchen Regionen ein Vielfaches unter dem in gut ausgebauten Städten. Schnellste Großstadt ist aktuell Mannheim mit rund 22,400 MBit/s, Hamm schnitt dagegen am schlechtesten ab mit nur etwa 8,6 MBit/s.

Bei den Kabelanbietern kam Unitymedia auf eine Note von 2,32 und lag damit vor Kabel BW, Kabel Deutschland und Tele Columbus. Bester DSL-Anbieter war die Telekom mit einer Testnote von 3,27. Der DSL-Anbieter bietet bundesweite Verfügbarkeit und eine Geschwindigkeit, die im Tagesverlauf relativ konstant bleibt, wie Computerbild urteilte. Das Downloadtempo betrug im Schnitt 12,8 MBit/s, Vodafone kam mit 11,6 MBit/s im Test knapp hinter die Telekom.

Die von den Anbietern versprochene Datenübertragungsrate wird laut Computerbild nicht mal annähernd erreicht. Vor allem bei schnelleren Anschlüssen lagen die realen Datenraten in der Regel ein gutes Drittel oder mehr unter den Werbeangaben. Die größte Abweichung gab es bei O2-DSL-Tarifen mit beworbenen 50.000 KBit/s (51,2 MBit/s): Im Schnitt lag das Downloadtempo bei 17,7 MBit/s - 65 Prozent weniger. Wirkliches Turbo-Internet mit Datenraten von 100 MBit/s und mehr können derzeit, bis auf einige lokale Ausnahmen mit FTTH, nur die Kabelanbieter versprechen.

Allerdings sind die Anschlüsse der Kabelnetzbetreiber nicht bundesweit verfügbar, und das tatsächlich ermittelte Tempo ist auch dort nur etwa halb so hoch wie beworben. Diese Ergebnisse passen zu den Messungen der Bundesnetzagentur.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Jul 2014

Also betrifft es nur eingehende Verbindungen (Hosting, P2P, Server)? Der P2P Punkt täte...

b1n0ry 04. Jul 2014

Bitte löschen

u21 30. Jun 2014

Wieso Kabel BW?? Steht doch Kabel Deutschland da. Kabel Deutschland im Business100-Tarif...

markus.badberg 30. Jun 2014

Die Quelle sagt doch schon einiges aus, oder? Warum gibt es hier überhaupt News aus...

ota-kun 29. Jun 2014

Ich bin bei KabelBW und kriege bei bei meinen 50 MBit schonmal 10% mehr. Gestern erst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe
  2. MESOMATIC GmbH & Co. KG, Kernen im Remstal
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  4. ibau GmbH, Münster


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349€ + 3,99€ Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 18,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  2. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  3. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  4. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  5. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  6. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  7. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  8. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  9. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  10. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Re: Windows 10 hat nen Store?

    ibsi | 21:53

  2. Re: Basisgehalt?

    amagol | 21:53

  3. Re: Selbst schuld

    plutoniumsulfat | 21:49

  4. Re: Jetzt sollte endlich mal die Zeit reif sein.

    hum4n0id3 | 21:49

  5. Re: Hauptsache, es funktioniert reibungslos...

    Garius | 21:48


  1. 18:13

  2. 18:06

  3. 17:37

  4. 16:54

  5. 16:28

  6. 15:52

  7. 15:37

  8. 15:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel