Deutscher Spielemarkt: 845 Millionen Euro Umsatz mit Games
(Bild: BIU)

Deutscher Spielemarkt 845 Millionen Euro Umsatz mit Games

Während der Spielemarkt weltweit schwächelt, läuft das Geschäft mit den Games in Deutschland stabil: Die Branche hat im ersten Halbjahr 845 Millionen Euro erwirtschaftet, der Absatz stieg sogar von 33 auf 35 Millionen Einheiten.

Anzeige

In den ersten sechs Monaten hat die Spieleindustrie in Deutschland rund 845 Millionen Euro mit dem Verkauf von PC-, Konsolen-, Handheld- und Mobile-Programmen sowie mit Online- und Browsergames umgesetzt. Damit hat die Branche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum von einem Prozent erzielt. Noch deutlicher fällt das Wachstum beim Absatz aus: Im ersten Halbjahr 2012 wurden sechs Prozent mehr Games verkauft als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr rund 35 Millionen Games abgesetzt - zwei Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Daten stammen vom Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) auf Basis einer Repräsentativbefragung von 25.000 Deutschen durch das Marktforschungsinstitut GfK.

Für das Gesamtjahr 2012 prognostiziert der BIU ein Plus von sechs Prozent beim Absatz von Games. Bereits vor einigen Tagen hatte der Verband Zahlen zum Umsatz mit Online- und Browsergames sowie mit Online-Spieleabos veröffentlicht.

Im ersten Halbjahr 2012 erzielten die Publisher mit dem Verkauf von Datenträgern und Downloads für PCs, Konsolen, mobile Endgeräte und Handhelds ein Absatzplus von 6,3 Prozent auf 35 Millionen verkaufte Games. Damit erwirtschaftete die Branche in diesem Bereich einen Gesamtumsatz von 616 Millionen Euro - minus 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

PC-Spiele rund zehn Prozent teurer

PC-Titel bleiben bei den Deutschen eine beliebte Plattform: In diesem Segment beläuft sich der Umsatz auf 212 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Umsatzplus von 5,3 Prozent. Insgesamt haben die Durchschnittspreise bei PC-Games um zehn Prozent zugelegt. Mit Konsolenspielen hat die Games-Branche 300 Millionen Euro umgesetzt. Trotz leicht gestiegener Durchschnittspreise um 1,3 Prozent erwirtschafteten die Unternehmen hier circa sieben Prozent weniger Umsatz.

Das größte Wachstum hat der Bereich Mobilegames mit 10,8 Millionen verkauften Stück; dies stellt ein Plus von 60 Prozent dar. In diesem Segment wuchs der Umsatz um 40 Prozent auf 20,4 Millionen Euro, der Durchschnittspreis ist um 14 Prozent gesunken. Im Segment der Handhelds beträgt der Gesamtumsatz 83,5 Millionen, was ein Minus von 17 Prozent bedeutet.

Digitale Distribution

Die digitale Distribution, das heißt der Erwerb von Games per Download, wächst auch im ersten Halbjahr 2012 stetig und hat einen wachsenden Stellenwert gegenüber der physischen Distribution. Im ersten Halbjahr ist der Anteil der digitalen Distribution auf 42 Prozent gestiegen - trotzdem werden 89 Prozent des Umsatzes mit der physischen Distribution erwirtschaftet.


ploedman 08. Aug 2012

Naja... Ich lade mehr vom Server runter als von anderen Leuten, ist halt lustig wenn man...

golam 08. Aug 2012

Das ist falsch. Denn die Nörgler sind die Großen. Diese wollon immer mehr. Der Umsatz ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Support Mitarbeiter Anwendungssupport/IT-Consult- ant Trainee (m/w)
    FirstProject Consulting GmbH, Hamburg
  2. IT-Koordinator Web-Technologien (m/w)
    easyCredit, Nürnberg
  3. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)
  4. Spezialistin / Spezialist E-Government und Online-Services
    VBL, Karlsruhe

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Fire TV Stick
    39,00€ - Release 15.04.
  2. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand
  3. Das neue Roccat Kave XTD 5.1 Analog-Headset zum Angebotspreis
    99,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewerkschaft

    Amazon-Streik vor Ostern ausgeweitet

  2. Forschung

    Graphen sollen LEDs verbessern

  3. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  4. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  5. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  6. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  7. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  8. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  9. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  10. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

  1. Re: Kann amazon da nichts machen?

    der_wahre_hannes | 08:58

  2. Re: Applaus

    Endwickler | 08:53

  3. Re: Bei GOG sogar DRM Free

    Avarion | 08:52

  4. Gekauft, gezockt, geil!

    jochot | 08:51

  5. Re: Gekauft, getestet, für mittelmäßig befunden

    Avarion | 08:50


  1. 08:12

  2. 07:23

  3. 16:09

  4. 15:29

  5. 12:41

  6. 11:51

  7. 09:43

  8. 17:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel