Abo
  • Services:
Anzeige
Deutscher Computerspielpreis 2014
Deutscher Computerspielpreis 2014 (Bild: Hannes Magerstaedt/Getty Images)

Deutscher Computerspielpreis: Rund 30 aus 320 Spielen nominiert

Deutscher Computerspielpreis 2014
Deutscher Computerspielpreis 2014 (Bild: Hannes Magerstaedt/Getty Images)

So viele Einreichungen wie beim von Grund auf erneuerten Deutschen Computerspielpreis 2015 gab es noch nie: über 320 Spiele, von denen nun rund 30 in zahlreichen neuen Kategorien nominiert sind. Erstmals darf auch das Publikum mit abstimmen.

Anzeige

Die Jury des Deutschen Computerspielpreis hat bekanntgegeben, welche Games für die große Preisverleihung am 21. April 2015 in Berlin für den Sieg in ihrer jeweiligen Kategorie nominiert sind. Neben bekannten Spielen wie Lords of the Fallen - das Ende 2014 bereits den Deutschen Entwicklerpreis gewonnen hat - befinden sich auch zahlreiche Geheimtipps auf der Liste.

Der Deutsche Computerspielpreis ist für 2015 gründlich überarbeitet worden. So gibt es zahlreiche neue Kategorien, etwa "Bestes Internationales Multiplayer-Spiel" und "Beste Innovation". Erstmals gibt es auch einen Publikumspreis, bei dem Spieler ab sofort per Web ihren Favoriten wählen können.

Nominierungen in der Kategorie Bestes Deutsches Spiel:

  • Lords of the Fallen (Deck 13, CI Games)
  • Rules! (The Coding Monkeys)
  • The Last Tinker - City of Colors (Mimimi Productions)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Internationales Spiel:

  • Dragon Age: Inquisition (Bioware)
  • Life is Strange (Dontnod, Square Enix)
  • This War of Mine (11bit Studios)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Internationales Multiplayer-Spiel:

  • Destiny (Bungie)
  • Hearthstone (Blizzard)
  • Mario Kart 8 (Nintendo)

Nominierungen in der Kategorie Beste Internationale neue Spielewelt:

  • Captain Toad - Treasure Tracker (Nintendo)
  • This War of Mine (11Bit Studios)
  • Watch Dogs (Ubisoft)

Nominierung in der Kategorie Beste Innovation:

  • Spiel des Friedens (Studio Fizbin, Landesmuseum für Kunst und Kultur Münster)

Nominierungen in der Kategorie Beste Inszenierung:

  • 39 - WDR Hörspiel (Dear Reality, WDR)
  • Lords of the Fallen (Deck13, CI Games)
  • The Last Tinker - City of Colors (Mimimi Productions)

Nominierungen in der Kategorie Gamedesign:

  • Imagine Earth (Imagine Earth)
  • Lords of the Fallen (Deck13, CI Games)
  • The Last Tinker - City of Colors (Mimimi Productions)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Mobiles Spiel:

  • Angry Birds: Epic (Chimera Entertainment, Rovio)
  • Cosmonautica (Chasing Carrots)
  • Rules! (The Coding Monkeys)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Nachwuchskonzept:

  • InBetween (Hochschule Trier)
  • Simon Cooks (SAE Institute Köln)
  • Under Raid (Hochschule Darmstadt, Mediencampus Dieburg)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Serious Game:

  • Ant Me! (Ant Me! GmbH)
  • Spiel des Friedens (Studio Fizbin, Landesmuseum für Kunst und Kultur Münster)
  • Utopolis (Reality Twist, Nemetschek Stiftung)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Jugendspiel:

  • The Curious Expedition (Maschinen-Mensch)
  • The Last Tinker - City of Colors (Mimimi Productions)
  • Tri: Of Friendship and Madness (Rat King Entertainment, Rising Star Games)

Nominierungen in der Kategorie Bestes Kinderspiel:

  • Bernd das Brot (Bumm Game, Deep Silver)
  • Fire (Daedalic Entertainment)
  • Squirrel & Bär (The Good Evil)

Die Auswahl der Gewinner erfolgt wie bislang über Fachjurys und eine Hauptjury. Das Verfahren wird gegenüber den Vorjahren geändert - auch, weil es bei der letzten Preisverleihung massive Kritik von Juroren und Austritte aus der Jury aufgrund von Verfahrensfragen gegeben hatte.


eye home zur Startseite
Menplant 17. Mär 2015

Spielt glaube ich keine Rolle wie alt das Spiel. Die scheinen alles zu nehmen was sie...

Menplant 17. Mär 2015

würde mich auch mal interessieren welche Spiele Golem damit gemeint hat

Menplant 17. Mär 2015

ah danke, die Menünavigation der "deutscher-computerspielpreis" Seite scheint nicht für...

Menplant 17. Mär 2015

der Aufschrei war meines wissens nach, dass sie crysis den Preis erst gar nicht...

david_rieger 17. Mär 2015

Computerspiele sind internationale Artikel, die in manchen Fällen einfach nur in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AMETRAS rentconcept GmbH, Ravensburg (Home-Office möglich)
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Ametras rentconcept GmbH, Ravensburg oder Ettlingen (Home-Office möglich)
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  3. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  2. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  3. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  4. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  5. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  6. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  7. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  8. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen

  9. World of Warcraft

    Sechste Erweiterung Legion ist online

  10. Ripper

    Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Fenix Chronos Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: x265/h265 hat mich entäuscht.

    JouMxyzptlk | 16:42

  2. Re: Kennt den keiner Signal?

    RicoBrassers | 16:41

  3. Bringt genau nix....

    ralf.wenzel | 16:40

  4. Re: Ich widerspreche - aber meine Freunde? was...

    unbuntu | 16:38

  5. Buhuu...am Ende nutzen sie doch wieder alle Whatsapp

    Mumbhat | 16:38


  1. 15:32

  2. 15:01

  3. 14:57

  4. 14:24

  5. 14:00

  6. 12:59

  7. 12:31

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel