Neue mobile Datentarife für Geschäftsreisende
Neue mobile Datentarife für Geschäftsreisende (Bild: Deutsche Telekom)

Deutsche Telekom Mobilfunk-Auslandstarif mit 1 GByte pro Monat

Langsam erreichen die Datentarife mit Roaming realistische Volumina. Die Deutsche Telekom bietet Geschäftskunden nun Monatstarife, die sowohl in Europa als auch weltweit ein hohes Inklusivvolumen beinhalten. Allerdings bindet sich der Nutzer recht lange.

Anzeige

Es gibt bei der Deutschen Telekom neue Tarife für Auslandsreisende, die geschäftlich eine Datenverbindung brauchen. Laut der Telekom gelten ab sofort fünf neue Tarifoptionen mit einem Volumen von bis zu 1 GByte. Abgerechnet wird monatlich.

Für Europa, also die sogenannte Gruppe 1 mit 44 Ländern, sind die Tarife Roaming Europe S, M und L gedacht. Das Inklusivvolumen liegt bei 150 MByte, 500 MByte beziehungsweise 1 GByte. Pro GByte zahlt der Geschäftskunde 35,64 Euro. Die krummen Zahlen kommen durch die Art der Vermarktung. Es werden Nettowerte angegeben, die sogenannten Schwellenpreisen entsprechen. In diesem Fall also 29,95 Euro netto. Das halbe GByte kostet brutto rund 24 Euro und für 150 MByte müssen rund 12 Euro bezahlt werden.

Diese Tarife gibt es auch als weltweite Variante. Sie sind dann allerdings deutlich teurer, beinhalten aber das gleiche Datenvolumen. Roaming Global S kostet rund 60 Euro für 150 MByte und Roaming Global M liegt preislich bei 119 Euro für das halbe GByte. Roaming Global L existiert nicht als Tarifoption.

Die Auslandswebseite der Deutschen Telekom informiert bereits über die neuen Tarife. Dort gibt es auch Hinweise zu den Fallen. Nach der Ausnutzung des Inklusivvolumens gibt es eine Kurznachricht und eine E-Mail, die darüber informiert, und es gilt ein Folgetarif und nicht etwa einer der Tagespässe. In 10-KByte-Abrechnungsschritten bezahlt der Nutzer dann 0,9 Cent netto je 10 KByte. Auf das MByte gerechnet sind das rund 1 Euro pro MByte. Die Roaming-Global-Tarife können im Ausland richtig teuer werden. In den Ländergruppen 2 und 3 sind es rund 4 bis 5 Euro für das MByte. In der Ländergruppe 1 gilt auch hier rund ein Euro pro MByte.

Die Option muss für mindestens 24 Monate gebucht werden und gilt laut der Deutschen Telekom nur für die Geschäftskundentarife Business Mobile Data, Business Call & Surf Mobil und Business Complete Mobil.


tribal-sunrise 03. Mai 2012

[...] bietet Geschäftskunden [...] Youtube? Finde den Fehler - es soll Menschen geben...

S-Talker 02. Mai 2012

Damit kann man in Südafrika, Katar und auf den Fidschi Inseln surfen. Aber nicht in...

as (Golem.de) 02. Mai 2012

Hallo, *g* ufff... Ja natürlich. ;) Danke für den Hinweis, ich korrigier's gleich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter IT-Verfahren
    Bundeskartellamt, Bonn
  2. Manager Procurement Processes & Systems (m/w)
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Softwareentwickler (.NET) (m/w)
    dawin GmbH, Troisdorf
  4. Cloud Consultants (m/w)
    Storm Reply, Hamburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. TIPP: Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  2. NEU: Assassin's Creed 3 Download
    5,97€
  3. NEU: Diablo III: Reaper of Souls (Add-on)
    19,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefix OS will auch in Industriestaaten auf den Billigmarkt

  2. Sony Xperia Z4 Tablet im Hands On

    Gespenstisch leicht

  3. 14-nm-Fertigung

    Qualcomms Snapdragon 820 nutzt die neue Kryo-Architektur

  4. MIPS Creator CI20 angetestet

    Die Platine zum Pausemachen

  5. Bündelung

    Telekom nennt Preise für bundesweites Hybrid-Angebot

  6. Spectre x360 mit 13 Zoll

    HPs neues Convertible tritt gegen Lenovos Yoga an

  7. Daimler

    Autos kommen bald ohne Fahrer aus

  8. Nikon Cooplix P900

    Das Monster mit 83fachem Zoom

  9. Qualcomm Sense ID

    3D-Fingerabdruckleser für Handys arbeitet mit Ultraschall

  10. Xperia M4 Aqua im Hands on

    Sonys preisgünstiger Einstieg in die Unterwasserwelt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Abenteuer erneuerbare Energie: Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
Abenteuer erneuerbare Energie
Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  3. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: ich Frage mich wie die das vermarkten wollen...

    Niantic | 13:38

  2. Re: S6 vs S5

    NaDu | 13:37

  3. Re: Und wieso soll ich mir ein S6 kaufen?

    cepe | 13:37

  4. Re: 550 Euro für 32 GB

    sofries | 13:36

  5. Juni erst?

    thomas001le | 13:36


  1. 13:35

  2. 12:47

  3. 12:19

  4. 12:02

  5. 11:57

  6. 11:42

  7. 11:39

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel