Anzeige
Galaxy S2 bekommt Android 4.1 erst im Januar 2013.
Galaxy S2 bekommt Android 4.1 erst im Januar 2013. (Bild: Samsung)

Deutsche Telekom Android 4.1 für Galaxy S2 kommt nicht mehr dieses Jahr

Die Deutsche Telekom wird Android 4.1 für das Galaxy S2, für das Galaxy Note der ersten Generation und das Galaxy Tab 2 10.1 doch nicht mehr im Dezember 2012 veröffentlichen. Das Update wird für alle drei Geräte erst im Januar 2013 erscheinen.

Anzeige

Eigentlich sollten das Galaxy S2 und das Galaxy Tab 2 10.1 in dieser Woche das Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten, wenn die beiden Geräte bei der Deutschen Telekom gekauft wurden. Samsung hatte Android 4.1 für das Galaxy S2 sogar für November 2012 versprochen. Nun hat Androidpit von der Deutschen Telekom erfahren, dass der Terminplan nicht eingehalten werden kann. Die Telekom hat dies Golem.de bestätigt.

Nun peilt die Telekom als Termin für die Veröffentlichung des Updates für das Galaxy S 2 und das Galaxy Tab 2 10.1 Ende Januar 2013 an. Mitte Dezember 2012 sollte dann eigentlich das Galaxy Note der ersten Generation das Update bekommen. Aber auch dieser Termin kann nicht eingehalten werden. Nun soll auch das erste Galaxy Note Android 4.1 Ende Januar 2013 von der Telekom erhalten.

Damit will die Deutsche Telekom insgesamt vier Samsung-Geräte Ende Januar 2013 mit dem Update auf Android 4.1 versorgen. Dann soll auch nach wie vor das Galaxy S Advance das Update erhalten.

Galaxy S Advance überspringt Andoid 4.0 alias Ice Cream Sandwich

Von Samsung wurde bisher nur verraten, dass das Galaxy S Advance Jelly Bean im Januar 2013 erhalten wird, vermutlich ist damit Android 4.1 gemeint. Damit überspringt das Galaxy S Advance Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich. Auf dem Smartphone läuft noch Android 2.3 alias Gingerbread und im kommenden Monat wird es dann direkt Jelly Bean erhalten. Wann die anderen Samsung-Modelle das Update erhalten, wurde von Samsung bisher nicht mitgeteilt. Es ist aber davon auszugehen, dass auch die Samsung-Modelle, die nicht bei der Deutschen Telekom gekauft wurden, das Update zum genannten Zeitpunkt erhalten.

Angeblich will Samsung Android 4.1 auch für die Smartphones Galaxy Ace 2, Galaxy Ace Plus, Galaxy Beam, Galaxy Chat, Galaxy Mini 2 sowie Galaxy S Duos bringen. Zudem sollen die zwei Tablets Galaxy Tab 2 7.0 und Galaxy Tab 7.0 Plus das Update erhalten - wann, ist nicht bekannt. Samsung hat die Angaben bisher nicht offiziell bestätigt.

Zur Updateplanung zum aktuellen Android 4.2 alias Jelly Bean hat Samsung noch keine Angaben gemacht.

Nachtrag vom 6. Dezember 2012, 12:28 Uhr

Die Deutsche Telekom hat Golem.de die Terminverschiebung bestätigt. Wie bereits vermutet, nennt Androidpit nicht die Termine, wann die Updates verteilt werden, sondern wann die Arbeiten an den Updates abgeschlossen sein sollen. Danach dauert es noch rund zwei Wochen, bis das Update an die Kunden verteilt wird. Die Passagen im Artikeltext wurden entsprechend angepasst. Mittlerweile hat Androidpit die eigene Meldung entsprechend aktualisiert.


eye home zur Startseite
Starbuckz 08. Dez 2012

Da hast du natürlich recht, entschuldige bitte. Abschliessend möchte ich, für all jene...

Jolla 07. Dez 2012

Tja. Leider hat der TE nur versucht zu trollen und du hast es nicht kapiert.

Youssarian 07. Dez 2012

Wer nur "dreifuffzich" für seine Tablet/Smartphone zahlt, sollte keine lange...

Trollfeeder 07. Dez 2012

Doh! Er hat mich erkannt. ;)

marvin42 06. Dez 2012

Naja es wird vll beim nächsten Nexus eine 32GB Version geben, die Apps werden ja auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  2. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  3. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. NUR NOCH BIS DIENSTAG: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte
  3. VORBESTELLBAR: ASUS GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Kann also höchstens noch 10 Jahre dauern

    WonderGoal | 03:45

  2. Re: Erschreckend

    picaschaf | 03:33

  3. Re: Der Telekom Fressesprecher informiert: Wir...

    Rulf | 03:32

  4. Re: Tesla kann auch nix

    picaschaf | 03:30

  5. Re: Es geht um UK. Wie sieht es mit DE aus?

    Rulf | 03:23


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel