Deutsche Gamestage 2013: Entwicklerkonferenz sucht Themenvorschläge
Café Moskau in Berlin (Bild: Aruba Events)

Deutsche Gamestage 2013 Entwicklerkonferenz sucht Themenvorschläge

Im April 2013 finden erneut die Deutschen Gamestage in Berlin statt. Jetzt können Teilnehmer ihre Themenvorschläge für Vorträge und Diskussionsrunden einreichen. Der Schwerpunkt soll auf Mobile Games liegen.

Anzeige

Zum elften Mal findet vom 23. bis 27. April 2013 Deutschlands älteste und größte deutschsprachige Entwicklerkonferenz, die Quo Vadis, in Berlin statt. Referenten können sich ab sofort auf der offiziellen Webseite mit Themenvorschlägen für Workshops, Diskussionsrunden und Vorträge bewerben. Die Auswahl nimmt der Beitrat der Deutschen Gamestage vor.

Stephan Reichart vom Veranstalter Aruba Events: "Wir werden für die Quo Vadis 2013 erstmals zwei Einreichungsphasen nutzen. Zunächst wählt der Beirat aus den eingereichten Themen die vielversprechendsten aus, anschließend bitten wir die jeweiligen Einreicher uns ausführliche Vortragskonzepte vorzulegen. So können wir qualitativ hochwertige Konferenzinhalte garantieren." Der Themenschwerpunkt liegt 2013 auf Mobile Games.

Wie in den Jahren zuvor richten sich auch 2013 die Veranstaltungen der Deutschen Gamestage an Entwickler, Publisher, Wissenschaftler, Manager und den Nachwuchs der Branche. Besonderes Augenmerk soll 2013 auf den Ideenaustausch und die Vernetzung der Teilnehmer untereinander und die damit verbundene Schöpfung von Synergien liegen. Die Quo Vadis bildet das Kernelement der Deutschen Gamestage 2013 und findet wie bereits in diesem Jahr im Café Moskau (Berlin) statt. Ticketbucher profitieren bis zum 30. Januar 2013 von 25 Prozent Frühbucherrabatt.


EqPO 18. Dez 2012

Es muß denglisch klingen. Wie soll man sonst Bullshitbingo spielen bei den Vorträgen...

Kommentieren



Anzeige

  1. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Entwickler im Team Fachverfahren (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Ulm
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputt geht

  2. Nvidia-Treiber

    Auto-Downsampling jetzt auch ab Geforce-Serie 400

  3. Microsoft

    Kinect für Xbox One auch am Windows-PC nutzbar

  4. Mini-PC

    Alienware Alpha tritt mit Maxwell gegen PS4 und Xbox One an

  5. Android 5.0

    Lollipop in zwei Wochen für Nexus 4, 5, 7 und 10

  6. Getac S400-S3

    Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung

  7. Augmented Reality

    Metaio unterstützt 3D-Sensor für das iPad

  8. Olloclip

    Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus

  9. 2Play Premium 200

    Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

  10. Fabric

    Twitter stellt eigenes Developer-Kit vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

    •  / 
    Zum Artikel