"Deutliche Verbesserungen": Crossover 12.1.0 für Mac OS X und Linux fertig
Crossover 12.1.0 - Windows-Anwendungen unter Linux oder Mac OS X (Bild: Codeweavers)

"Deutliche Verbesserungen" Crossover 12.1.0 für Mac OS X und Linux fertig

Codeweavers hat Crossover 12 für Mac OS X und Linux überarbeitet. Die neue Version 12.1.0 soll deutliche Verbesserungen bringen.

Anzeige

Crossover 12.1.0 ist da. Mit der Software lassen sich Windows-Anwendungen unter Mac OS X und Linux ausführen. Das soll nun wieder ein Stück besser funktionieren. Bereits die Vorgängerversion Crossover 12.0.0 brachte große strukturelle Veränderungen, war jedoch nicht unproblematisch.

Beispielsweise sollen nun Quicken, Outlook und Microsoft Office verlässlicher laufen. Unter Mac OS X würden viele Spiele im Vollbildmodus nun besser funktionieren, verspricht Codeweavers. Und Linux-Nutzer mit Ubuntu beziehungsweise dem Unity-Desktop sollen nun keine Abstürze mit Guild Wars 2 mehr erleben. Zudem wurden einige Fehler beseitigt, sowohl in Verbindung mit Mac OS X als auch Linux.

Eine Liste aller Änderungen steht im Changelog von Crossover 12.1.0. Die Software steht für Nutzer mit aktivem Supportanspruch kostenlos zum Download zur Verfügung. Für alle anderen kostet sie 51 Euro. Eine Testversion, die 14 Tage gültig ist, gibt es ebenfalls.


IT.Gnom 29. Jan 2013

Sorry, das mit dem GW2 wuss't ich nicht, werd ich demnächst mal ausprobieren. Ja endlich...

Thaodan 24. Jan 2013

Was auch an OS X selber liegt.

honk 24. Jan 2013

Und Du glaubst es würden viele Leute Ubuntu+Crossover für 50 EUR kaufen? Oder wie sonst...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior ERP Projekt Manager (m/w)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Medical Park AG, Berlin
  3. Referent Servicemanagement Telefonie (m/w)
    CosmosDirekt, Saarbrücken
  4. Data Analyst (m/w)
    Siemens AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

    •  / 
    Zum Artikel