Abo
  • Services:
Anzeige
Der Flughafen Kopenhagen
Der Flughafen Kopenhagen (Bild: Google Maps/Screenshot: Golem.de)

Desktopbrowser: Karten von Innenräumen bei Google Maps

Der Flughafen Kopenhagen
Der Flughafen Kopenhagen (Bild: Google Maps/Screenshot: Golem.de)

Google bot Karten von großen Gebäuden bislang nur für mobile Geräte an. Nun gibt es auch eine Desktopvariante der Indoor-Maps, die dem Anwender helfen, sich innerhalb ausgewählter Gebäude wie Flughäfen, Einkaufszentren und Kaufhäusern zurechtzufinden.

Google Maps zeigt auf Desktopbrowsern nun auch Innenraumpläne von großen Gebäuden an. Das klappte bislang nur mit der Android-App von Google Maps. Die teilnehmenden Unternehmen haben dazu passende Gebäudepläne im groben Maßstab freigegeben, die zum Beispiel in einem großen Einkaufszentrum auch die Position einzelner Geschäfte innerhalb des Gebäudes anzeigen.

Anzeige

In Flughafengebäuden werden die Gate-Nummern und Ladengeschäfte dargestellt, damit sich der Anwender in den weitläufigen Anlagen besser orientieren kann. Ein Manko gibt es bei den Desktop-Innenraumkarten dennoch: Es werden nur die Grundgeschosse der Gebäude dargestellt, während Android-Nutzer zusätzliche Geschossebenen mit dem entsprechenden Umschaltknopf einblenden können. Dennoch sind die Karten besonders in Flughäfen durchaus praktisch. Die Indoor-Karten werden jedoch meist nur angezeigt, wenn die höchste Zoomstufe der Karte ausgewählt wird.

Momentan stehen nach Googles Angaben über 10.000 Gebäudepläne zur Verfügung, allerdings nur im Ausland. Belgien, Dänemark, Frankreich, Japan, Großbritannien und vor allem die USA aber auch die Schweiz sind mit vielen Gebäuden vertreten.

Auch wenn Google mittlerweile von 10.000 Innenraumplänen berichtet, reicht das natürlich noch nicht. Interessierte Unternehmen können weiterhin unter maps.google.com/floorplans ihre Pläne einreichen.


eye home zur Startseite
boiii 22. Nov 2012

Steht doch im Text: Ein Manko gibt es bei den Desktop-Innenraumkarten dennoch: Es werden...

Heiko Wagner 22. Nov 2012

Hi, das wird ja dann wie bei vielen MMOs ;) Außenweltkarte -> Durchgang zur Instanz...

y.m.m.d. 22. Nov 2012

Wie wäre es mit einem öffentlichen Desktop-PC im Einkaufszentrum?

Mace 22. Nov 2012

Auf meinem Handy kann ich mit Nokia Maps schon Innenräume in Deutschland anschauen...

MDeavy 22. Nov 2012

Zwecks Apple gleich nen Patent dazu raus hauen :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: urheberrecht ist generell schwachsinn

    bombinho | 17:19

  2. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    Lügenbold | 17:17

  3. Re: WPS?

    gs (Golem.de) | 17:17

  4. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    Strongground | 17:15

  5. Re: USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    Kabbone | 17:13


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel