Designwerkzeuge: Microsoft stellt einige Expression-Werkzeuge ein
Expression Blend wird in Visual Studio integriert. (Bild: Microsoft)

Designwerkzeuge Microsoft stellt einige Expression-Werkzeuge ein

Unter dem Namen Expression bietet Microsoft bislang Werkzeuge für Applikationsdesigner an. Nun wird die Reihe eingestellt, aber einige der Programme bleiben erhalten.

Anzeige

Microsoft konsolidiert sein Angebot an Entwickler- und Designerwerkzeugen und stellt die Expression-Reihe weitgehend ein. Einige Produkte werden in Visual Studio integriert, darunter Blend aus dem "Blend for Visual Studio 2012". Damit sollen sich Windows-Store-Apps für Windows 8 und Apps für Windows Phone entwickeln lassen. Diese Version kann ab sofort mit Visual Studio Express for Windows 8, Visual Studio Express for Windows Phone 8 und Visual Studio Professional heruntergeladen werden.

Eine Version von Blend for Visual Studio 2012 mit Unterstützung für WPF, Silverlight und Sketchflow bietet Microsoft ab sofort in einer Vorschauversion an und will diese in Visual Studio 2012 Update 2 integrieren.

Expression Studio 4 Ultimate und Expression Studio 4 Web werden nicht länger verkauft. Expression Design 4 und Expression Web 4 bietet Microsoft ab sofort kostenlos zum Download an. Support gibt es für die kostenlosen Versionen aber nicht.

Expression Encoder 4 Pro wird auch 2013 noch verkauft und Expression Encoder 4 kann weiterhin kostenlos heruntergeladen werden.


ticaal 23. Dez 2012

nein

Fasin 21. Dez 2012

Völlig falsche Software-Ecke in der du da liegst, Expression Blend ist eine...

volkerswelt 21. Dez 2012

AFAIK wurde das mit 500¤+ verpreist. Gut das es nun im VS 2012 Professional dabei ist!

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel