Design: Der Stuhl weiß, wie er aussieht
Stuhl aus Formgedächtnis-Polymer: unverständliche Anleitung (Bild: Noumenon)

Design Der Stuhl weiß, wie er aussieht

Steckdose statt Innensechskantschlüssel: Ein belgischer Designer hat einen Stuhl aus einem Formgedächtnis-Material entworfen, der sich entfaltet, wenn er an die Steckdose angeschlossen wird.

Anzeige

Mitnahmemöbel sind ja praktisch: Der Käufer geht ins Möbelgeschäft, sucht aus, kauft und kann sie daheim gleich aufstellen. Es gibt keine Wartezeit, es muss kein Termin mit dem Lieferanten gemacht werden. Wenn nur die Montage nicht wäre - nach einer zumeist unverständlichen Anleitung, die nur in Bildern abgefasst ist, damit Käufer in aller Welt sie verstehen, oder auch nicht. Der belgische Designer Carl de Smet schafft Abhilfe: Er hat einen Stuhl entworfen, der sich selbst aufbaut.

  • Nie wieder Innensechskantschlüssel, nie wieder unverständliche Anleitungen: der Stuhl von Carl de Smet (Bild: Noumenon)
  • Wenn das Paket an die Steckdose angeschlossen wird, ... (Bild: Noumenon)
  • .... wird ein Sessel daraus. (Bild: Noumenon)
  • De Smet hat zudem einen Stuhl entworfen, dessen Form der Besitzer selbst ändern kann. (Bild: Noumenon)
Nie wieder Innensechskantschlüssel, nie wieder unverständliche Anleitungen: der Stuhl von Carl de Smet (Bild: Noumenon)

Aufbauen ist indes nicht ganz die richtige Bezeichnung. Denn gebaut wird bei dem Stuhl nichts - er entfaltet sich. Das Möbel besteht aus einem Formgedächtnis-Polymer. Das ist ein von Mitsubishi entwickelter Kunststoff, der verformt werden kann, und der, wenn er erhitzt wird, in seine alte Form zurückkehrt. Verpackung und Produkt seien das gleiche Objekt, sagt der Designer.

Paket und Sessel in einem

De Smet hat aus diesem schaumartigen Material einen futuristisch anmutenden Sessel kreiert. Nach der Fertigung wird der Sessel auf etwa 5 Prozent seiner Größe zusammengepresst. Dieses handliche kleine Paket soll der Käufer dann bequem nach Hause tragen. Dort angekommen, schließt er es an die Steckdose an. Durch die Wärme kehrt das Material nach etwa zehn Minuten in seine ursprüngliche Form zurück.

Bei einem zweiten Möbelstück ist der Designer noch einen Schritt weiter gegangen: Es ist ein Stuhl, der zu einer Rolle komprimiert wird. Die Rolle kann nicht nur durch das Anlegen von elektrischem Strom in seine Stuhlform zurückgebracht werden. Der Besitzer kann den Stuhl zudem auch selbst in eine neue Form bringen.


brill 28. Apr 2013

Weißt Du denn auch, wie man die drei Muscheln benutzt? ;)

YoungManKlaus 27. Apr 2013

auf der anderen seite hat man dann den schrank genau so wie man ihn haben will ... und...

YoungManKlaus 27. Apr 2013

Bisserl nachdenken beim Möbel zusammenbauen hat noch keinem geschadet und echt, Ikea-Zeug...

User2 26. Apr 2013

so siehts aus.

freddypad 26. Apr 2013

Oh ja! Allerdings. Sobald das Thema Ergonomie und gesunder Rücken beim Stuhlbau ins...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  2. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  3. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  4. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  5. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  6. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  7. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  8. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  9. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  10. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

    •  / 
    Zum Artikel