Demos gegen Bestandsdatenauskunft: "Unsere Passwörter gehören uns"
(Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Demos gegen Bestandsdatenauskunft "Unsere Passwörter gehören uns"

Am 14. April 2013 wird es in vielen Städten Demonstrationen gegen das Gesetz zur Bestandsdatenauskunft geben. Dieses Überwachungsgesetz soll im Bundesrat gestoppt werden.

Anzeige

Das Bündnis Nein zur Bestandsdatenauskunft ruft für den 14. und 27. April 2013 zu bundesweiten Aktionstagen und Demonstrationen auf. Über zwanzig Demonstrationen seien bereits in vielen Städten angekündigt, gaben die Organisatoren bekannt. In dem Aufruf heißt es: "Wir wollen das Gesetz zur Bestandsdatenauskunft stoppen, das am 21. März 2013 im Bundestag beschlossen wurde. Am 18. April 2013 wird sich der Innenausschuss des Bundesrats mit dem Gesetzesvorschlag beschäftigen. Voraussichtlich am 3. Mai 2013 wird der Bundesrat darüber abstimmen; erst dann kann das Gesetz in Kraft treten."

Der Gesetzentwurf zur Neuregelung der Bestandsdatenauskunft verpflichtet die Anbieter zur Herausgabe von Zugangsdaten zu E-Mail-Konten und IP-Adressen an Polizei, Zoll und Geheimdienste. Ordnungswidrigkeiten genügen dann bereits für den Zugriff auf die Telekommunikationsdaten.

"Unsere Passwörter gehören uns" und "Privatsphäre ist ein Menschenrecht - auch im Internet" sind die Mottos der Proteste. "Es geht um den Zugriff auf private Zugangs- und Identifikationsdaten im Internet und per Telefon, um Passwörter von E-Mail-Accounts, PIN-/PUK-Nummern bei Handys und die namentliche Identifizierung von IP-Adressen im Netz." Der Zugriff auf die Bestandsdaten soll laut dem Gesetz über eine Schnittstelle bei den Providern und Telekommunikationsanbietern ermöglicht werden, was einen fast ungehinderten Zugriff in hohem Ausmaß bedeuten würde.

Aufgerufen zur Teilnahme sind nach Aussage des Bündnisses alle Demokraten und alle demokratischen Parteien. "Rechtsextremen Gruppen wird ein Platzverweis erteilt. Rechtes Gedankengut wird auf unseren Demos nicht toleriert werden", heißt es im Wiki.


Neuro-Chef 15. Apr 2013

Das Problem ist ja eher, dass das zu schwammig ist. Eine Grenze wird nicht gezogen...

mcilly 12. Apr 2013

Die Tatsache ist ärgerlich, stimmt. Aber du musst bedenken, die Polizei ist hier nur...

m9898 09. Apr 2013

Man könnte sie auch asymmetrisch verschlüsseln. Den Generalschlüssel hätte dann eben nur...

titho 09. Apr 2013

http://media.tumblr.com/tumblr_luyn5v3dma1qiwj2m.gif SCNR!

nick331 09. Apr 2013

... und wundert sich, warum er so oft im Spam-Ordner landet. Man braucht nicht mal ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Information Security Officer (m/w)
    arvato direct services Dortmund GmbH, Dortmund
  2. IT Specialist Produktion (m/w)
    Lear Corporation GmbH, Ginsheim-Gustavsburg
  3. Senior-Systementwickler ADAC Bestandsverwaltung (m/w)
    ADAC e.V., München
  4. IT-Spezialist/IT-Systemadmin- istrator (m/w)
    Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH, Siegen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Winters Tale [Blu-ray]
    8,97€
  2. Lucy (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    11,97€
  3. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 12,97€, Ich einfach unverbesserlich 1&2 für 19,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Wird der BMW i3 zum Apple-Car?

  2. Kostenlose Preview

    So sieht Office 2016 für den Mac aus

  3. Lizenzrecht

    Linux-Entwickler verklagt VMware wegen GPL-Verletzung

  4. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  5. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  6. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  7. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  8. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  9. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  10. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

  1. Re: In vielen?

    __destruct() | 03:04

  2. Re: Tolle Sache, aber...

    Tzven | 02:56

  3. Re: Access ?

    QDOS | 02:50

  4. Re: Instabil, ruckelt, Features fehlen, aber Lust...

    narfomat | 02:05

  5. Features/Bugs

    Kampfkoeter | 02:05


  1. 23:38

  2. 23:18

  3. 22:52

  4. 20:07

  5. 19:58

  6. 17:36

  7. 17:15

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel